Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Hallo, Guest
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 12.549
» Neuestes Mitglied: chriss77
» Foren-Themen: 7.508
» Foren-Beiträge: 91.781

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 51 Benutzer online
» 0 Mitglieder
» 51 Gäste

Aktive Themen
Wieder dabei!
Forum: Neuvorstellungen und Krönungszeremonien
Letzter Beitrag: hhm65
Gestern, 13:06
» Antworten: 6
» Ansichten: 290
Verschiedene Restbestände...
Forum: Suche & Biete / Altmetallhändler
Letzter Beitrag: Stengel11
19.02.2018, 00:24
» Antworten: 1
» Ansichten: 101
Ein neuer Prinz
Forum: Neuvorstellungen und Krönungszeremonien
Letzter Beitrag: Nevyn
13.02.2018, 16:22
» Antworten: 2
» Ansichten: 208
Discount-Piercing
Forum: Geplauder
Letzter Beitrag: Nevyn
13.02.2018, 13:47
» Antworten: 7
» Ansichten: 306
...hier ein weiterer Prin...
Forum: Neuvorstellungen und Krönungszeremonien
Letzter Beitrag: himalaya
10.02.2018, 18:32
» Antworten: 15
» Ansichten: 5.749
Später Start der Vorstell...
Forum: Neuvorstellungen und Krönungszeremonien
Letzter Beitrag: jan-rieken
08.02.2018, 22:52
» Antworten: 9
» Ansichten: 2.052
Ein neuer prinz!
Forum: Neuvorstellungen und Krönungszeremonien
Letzter Beitrag: Daighterman
01.02.2018, 07:16
» Antworten: 14
» Ansichten: 1.065
Bin der neue.
Forum: Neuvorstellungen und Krönungszeremonien
Letzter Beitrag: shizuka
31.01.2018, 13:02
» Antworten: 2
» Ansichten: 418
Hello Everyone
Forum: Forum für Sie, gnädige Frau
Letzter Beitrag: shizuka
31.01.2018, 12:56
» Antworten: 0
» Ansichten: 166
Warum gibt es den Sprung ...
Forum: Prinz Albert - Alles rund um den PA ;)
Letzter Beitrag: pirken
28.01.2018, 23:20
» Antworten: 3
» Ansichten: 575

 
  Verschiedene Restbestände abzugeben
Geschrieben von: RingDing - 12.02.2018, 17:17 - Forum: Suche & Biete / Altmetallhändler - Antworten (1)

Ich habe verschiedenes, was ich nicht mehr brauche, z.B.:
- Segmentringe 19mm Durchmesser mit 4 und 5 mm Drahtstärke -Stahl
- Hufeisen in 13mm Durchmesser mit 4 und 5 mm Drahtstärke - Stahl
- Acryl-Kugelringe in schwarz, 19mm Durchmesser, 2x 5mm Stärke und 1x 4mm Stärke
- Acryl-Kugelring in schwarz, 14mm Durchmesser, 3mm Stärke
- verschiedene Acryl-Dehnsicheln in schwarz: 3, 4 und 6mm
- kleines Hufeisen für BWP, 1,6mm Drahtstärke - Stahl
- dito in schwarz - Stahl
- Schraubkugelring in 6x16 mm - Stahl
- Schraubkugelring in 6x12 mm - Stahl
- Klemmkugelring (keine Federkugel!) in 7x12mm - Stahl
- Hufeisen 6x12mm - Stahl
- Silikon-Plugs in 4 und 6mm
- zwei Ringöffnerzangen für bis 5mm Drahtstärke
- eine 4mm Nadel mit passendem Receivingtube neu und steril vepackt für Selbststecher
Alles andere wenig gebraucht/getragen gegen Gebot abzugeben, gerne auch komplett.

Drucke diesen Beitrag

  Ein neuer Prinz
Geschrieben von: Atomic1976 - 07.02.2018, 02:02 - Forum: Neuvorstellungen und Krönungszeremonien - Antworten (2)

Hallo zusammen.

Ich lese nun schon eine Weile mit und wollte mich nun auch vorstellen.

Am 15.01. hab ich mir den PA zum zweiten mal stechen lassen. Gestochen wurde diesmal 3mm, eingesetzter Schmuck 3x20.
Bisher verläuft die Heilung problemlos.

Gruß Atomic

Drucke diesen Beitrag

  Discount-Piercing
Geschrieben von: tazz - 06.02.2018, 17:59 - Forum: Geplauder - Antworten (7)

hallo junx und Mädels
leider muss ich meine geilen stahlringe in den BW etwas leichter gestalten.
also umrüsten auf Kunststoff.
gesucht und nix passendes gefunden. auch bei DP nicht.
also donnerstag gegen 8 Uhr eine mail hin gesendet mit der anfrage wegen dicken schmuck.
etwa 30 min später schon ein Angebot!
kurz telefoniert und bezahlt.
freitag ging es raus und dann ist nach tracker bei DHL nix mehr passiert.
gestern wurde es wohl gegen mittag aufgefunden und weiter geleitet.
heute sind meine 8*16 mm schwarze uv-aktive Brustwarzenringe gekommen.
und so leicht!
cool
danke Discount piercing
immer gern!

Drucke diesen Beitrag

  Wieder dabei!
Geschrieben von: jan-rieken - 03.02.2018, 17:01 - Forum: Neuvorstellungen und Krönungszeremonien - Antworten (6)

Hallo,

meine Krönung liegt inzwischen ca. 5 Jahre zurück. Gestochen wurde er in 4mm bei Skinworxx in Hamburg. Stechen, Abheilung und Dehnungen auf 6x19mm BCR klappten prima.

Vor knapp 2 Jahren nahm ich das Piercing nach 3 Jahren raus, weil der Aufwand mit der Hygiene ein bisschen genervt hat und ich Schwierigkeiten hatte, den Urin ganz aus der HR rauszubekommen. Das machte bei hellen Hosen manchmal nasse Fleckchen vorne, auch wenn ich mit Papier alles trocknete. Das konnte ich mir beruflich nicht leisten. Zudem hat meine Frau davon nichts gespürt und mein Empfinden in der HR nahm wohl durch Gewöhnung ab. Na ja, schließlich kam er raus und ich wünschte mir sogar, dass der Kanal wieder zu wachsen würde. Mein bisschen Piercingzeugs habe ich entsorgt.

Nun, der Kanal zog sich zwar zusammen, aber er wuchs nicht zu. Im Stehen musste ich das Loch immer zuhalten.

Vor einer Woche bekam ich doch wieder Lust auf den PA. Dieses mal wollte ich ein paar Dinge ändern.

Ich bestellte erstmal in der Bucht ein 2,5er und einen 4mm Dehnpin, um zu sehen, welcher durchging. Der 2,5er ging glatt durch. Der 4er blieb knapp stecken und ließ sich weder von außen noch innen durchschieben. Die Engstelle war die Haut am Schaft. Mit ein bisschen Spucke, Drücken, Drehen und Geduld ging der 4er dann doch am Abend beim TV durch.

Jetzt konnte es ans Bestellen gehen. 3 Hufeisen 4-6mm und entsprechende Pins kamen ein paar Tage später mit der Post. Inzwischen hatte ich als Vorbereitung mit dem 4er Pin immer wieder geübt. Der 4er Hufeisen ging ohne Dehnpin von innen glatt durch. Monatlich will ich einen MM weiter auf 6mm dehnen. Weiter solls auch diesmal nicht gehen. Für mich war und ist 6mm die optimale Stärke.

Nun sehe ich seit einer Woche zu, dass ich immer Papier dabei habe, wenns ans Urinal geht. Alternativ geht natürlich sitzende "Tätigkeit". Soweit freue ich mich wieder dabei zu sein. Wie es weitergeht, werde ich sehen. Das Urinverweilproblem kam erst mit 6mm so richtig.

Ich war überrascht, dass nach fast 2 Jahren ich gleich wieder die Anfangsstärke von 4mm unterbringen konnte. Ich habe nun keine Sorge mehr, falls ich ihn mal länger rausnehmen müsste. Vielleicht beruhigt diese Erfahrung andere, die ein paar Wochen ins Khs. müssen oder ähnlich. 

Na denn, danke fürs Interesse.
Jan

Drucke diesen Beitrag

  Hello Everyone
Geschrieben von: shizuka - 31.01.2018, 12:56 - Forum: Forum für Sie, gnädige Frau - Keine Antworten

Hello...
I am new to forum ..

Drucke diesen Beitrag

  Seit einer Woche live dabei.
Geschrieben von: Lu.St - 27.01.2018, 04:16 - Forum: Neuvorstellungen und Krönungszeremonien - Antworten (1)

Servus zusammen,
wie die Überschrift schon sagt, habe ich seit ca. einer Woche auch einen Prinz. 
Da ich im Internet immer wieder auf dieses Forum gekommen bin dachte ich mir ... meldest dich mal an. 
Ich steh noch am Anfang und hoffe hier noch viele Tipps und co. zu erhalten. 
Ich kann’s ja eh kaum erwarten für den nächsten Schritt ;Wink

Kurz noch zu mir...
Komme aus Bayern, bin 21 Jahre alt und habe (bis jetzt) einen Prinz Albert!
Freue mich immer auf nette Gespräche. 
Vg

Drucke diesen Beitrag

  Warum gibt es den Sprung von 16mm nach 19mm?
Geschrieben von: pirken - 21.01.2018, 01:28 - Forum: Prinz Albert - Alles rund um den PA ;) - Antworten (3)

Hallo,

etwas Geometrie zum Anwärmen  Tongue

die Vorhaut mag nicht mehr als 28mm OD, lieber 27mm, sonst wird der Druck auf die Harnröhre zu stark. ID 16mm ist etwas knapp für 4mm Drahtstärke (momentan drin), also wäre 4x17..4x20 ok.
Nun geht die 5mm Dehnsichel locker durch, also wäre ein passender 5-er Ring entweder 5x17mm oder 5x18mm. Wenn man nun bei den üblichen Verdächtigen nach BCR/Klemmringen sucht, so fallen diese Grössen genau in die Lücke der "Industriestandards" 5x16mm und 5x19mm.

Man kann bei diversen Firmen Sonderanfertigungen bekommen (jeder Gold/Silberschmied sollte das hinbekommen, sollte man meinen, aber vor Ort wurde ich vom Schmuckhersteller abgelehnt, mit einer sehr ehrlichen Begründung: "Ich mache Eheringe auf hohem Niveau, die Lernkurve für BCR ist zu steil für den Markt"), aber warum gibt es eigentlich diese relativ grossen Sprung von 16 auf 19mm?

Und wie schon jemand vor Jahren hier (ohne Antwort) gefragt hatte: Wer führt  5x17mm und 5x18mm BCR ab Lager?

--
OD = äusserer Durchmesser
ID = innerer Durchmesser
BCR = Ball Closure Ring = Klemmkugelring

Drucke diesen Beitrag

Lightbulb Die einfachste Dehnung meines PAs - Bericht
Geschrieben von: CorneliusB - 17.01.2018, 21:37 - Forum: Prinz Albert - Alles rund um den PA ;) - Antworten (2)

Die einfachste Dehnung hatte ich bei meinem PA, von 5 mm auf 6 mm. Die erste Dehnung hat mein piercer gemacht, mit Dehnstab, von 4 auf 5 mm: AUA, nix angenehm!

Als mein 5mm BCR schon ein paar Wochen drinnen war, bemerkte ich, dass der Stichkanal anfing, sich von alleine zu dehnen, also ein bestimmter Spielraum vorhanden war (wo es beim Pinkeln im Stehen dann auch herrlich tropfte [Bild: icon_biggrin.gif] ). Nun, ich habe von meinen Hafadas noch haufenweise ausgediente Ringe rumliegen (zwischen 1 mm und 3,2 mm), also kam ich auf die Idee, mal einen zusätzlichen Ring einzuführen.

Also, der erste Versuch, ein 1,5mm BCR. Mit ´n bissl Geduld und (buchstäblich) Spucke kriegte ich den Ring dann auch durch´s Loch. Hat am Anfang ein bissl gespannt, aber dann war´s OK. Nach zwei Tagen: ein 2mm BCR. Gleiche Prozedur, und es passte. So kam ich dann allmählich auf 5mm + 3,2 mm.

Dachte mir, mal schauen wie weit ich gehen kann, also: zu den Letzten kam der 1,5mm zusätzlich rein, dann der 2mm, usw, bis zum 5er zwei 3,2mm BCRs reinpassten. Auf dem Bild hier ein Dreierpack aus 5mm, 3,2mm und 2mm. http://www.piercing-bewertung.de/piercing/38044 .

Alles ging gut, keine Schmerzen, keine Beschwerden beim Bewegungsablauf im Sport (beim TaeKwon-Do und Karate wird gerade der Beckenbereich besonders beansprucht), nur das Pinkeln im Stehen war so ´ne Sache... [Bild: icon_confused.gif]

Diesen ganzen Dreier liess ich dann drinnen, bis endlich mein 6x12mm BCR eintraf. Bin ab zum Piercer (da ich keine Ringöffnungszange besitze), machte dann selber den 5mm Segmentring und die beiden Anderen raus, und ihr könnt euch vorstellen, wie der 6er BCR reingeflutscht ist wie nix, nur ein bissl Spucke zum gleiten, und drinnen war der. Brauchte nur den jungen Piercergehilfe [Bild: icon_biggrin.gif] um die Kugel in den Ring zu schieben, da ich beide Hände für die Zange brauchte.

Jetzt will ich von 6mm auf 8 mm weiterdehnen, der 8x14 mm Klemmkugelring ist schon unterwegs. Hätte lieber einen BCR, aber den gibt´s bei Crazy Factory nur mit ID 16 mm, und das ist mir zu gross. Inzwischen trage ich zum 6er zusätzlich einen 3,2mm und einen 2,5mm BCR (mit ein bissl Technik klappt sogar das Pinkeln [Bild: icon_biggrin.gif] ). Hatte sogar zum 6er kurz den 4mm Ex-PA-Segmentring drinnen, konnte ihn mangels Zange aber leider nicht schliessen. Zange ist aber bei der nächsten Lieferung dabei, weil ich auch zur Abwechslung mal ab und zu einen 6x14 BCR tragen werde.

Meiner persönlichen Erfahrung nach ist dies die einfachste und vor allem schmerzloseste Art, einen PA ohne Dehnungsstab zu dehnen. Wenn bloss meine Hafadas das gleiche Dehnvermögen gezeigt hätten... [Bild: icon_sad.gif] .  Inzwischen habe ich in die obere beiden Hafadas zusätzliche Ringe reingekriegt, nur der Untere hat nicht mitgespielt. Aber das hole ich in der heissen Badewanne nach.

Drucke diesen Beitrag

Question Frenum-Piercing beim Beschnittenen (ohne Frenulum) möglich?
Geschrieben von: CorneliusB - 16.01.2018, 08:09 - Forum: Piercing allgemein - Antworten (3)

Hallo Leute,
Seit einiger Zeit liebäugle ich mit einem Frenum[Bild: external_link_icon.gif]piercing, da ich hier ein paar schöne Bilder davon gesehen habe. Allerdings habe ich da ein paar Fragen, bzw. Zweifel, da ich beschnitten bin, kein Frenulum[Bild: external_link_icon.gif] mehr habe, und auch PA trage, siehe Bild:
http://prinzalbert.de/gallery/12323_26_09_17_6_57_50.jpeg[/img]][Bild: 12323_26_09_17_6_57_50.jpeg]
1) Wäre da ein Frenum[Bild: external_link_icon.gif] überhaupt noch möglich?
2) Könnte es mit dem PA eventuell zwicken, und wieviel Abstand zum PA müsste ich einhalten um das Zwicken zu vermeiden? Eher sehr kurz dahinter, oder eher so weit wie möglich vom PA entfernt? Zwischen PA und Beschneidungsnarbe habe ich ca. 13 mm Abstand.
3) Wie lang sollte der Stichkanal mindestens sein, und mit welcher Stärke sollte ich mindestens stechen lassen? Mir schwebt als Schmuck ein geradener Barbell vor.
4) Wie lange wäre die Verheilungszeit?
Und jetzt noch eine praktische Frage:
Wie weit wäre ich da bei der Selbstbefriedigung eingeschränkt? Ich reibe dabei nämlich genau über die empfindliche Stelle wo das Frenum[Bild: external_link_icon.gif] hinkommen sollte (dort wo früher mal das Frenulum[Bild: external_link_icon.gif] war), und dabei ist mir auch der PA schon einigermassen im Wege.

Drucke diesen Beitrag

  Schmuck bestellen
Geschrieben von: Halbling91 - 11.01.2018, 14:49 - Forum: Piercing allgemein - Antworten (3)

Ihr kennt sicher das leidige Thema: man bestellt Schmuck und freut sich, bis zu dem Moment wo man es auspackt und die Freude erlischt.

Ich habe schon bei verschiedenen Shops und Anbietern bestellt. Irgendwie war nie so das richtige dabei.
Mal waren die Klemmkugeln zu locker und sind selber ausgefallen oder die Kugeln hatten gänzlich die falsche Größe. Auch finde ich sollte die Größe in Relation zum Ring passen, das ist dabei immer am schwersten.

Ich suche einen Shop der Klemmkugelringe anbietet.
Ich habe aber bestimmte Punkte die der Schmuck erfüllen muss.
- die Kugel muss in Relation zur Größe des Rings und zur Drahtstärke passen
- die Kugel darf nicht klimmpern, man kann sich dann auch gleich eine Glocke an den Lümmel hängen
- der Ring muss einen Innendurchmesser von 16-19mm haben
- die Drahtstärken sollten bis 10mm gehen

Kennt jemand so einen Shop?

Drucke diesen Beitrag