Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Hallo, Guest
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 12.666
» Neuestes Mitglied: Stibe74
» Foren-Themen: 7.573
» Foren-Beiträge: 92.303

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 141 Benutzer online
» 1 Mitglieder
» 140 Gäste
galiano

Aktive Themen
Schmerzen beim sex
Forum: Prinz Albert - Alles rund um den PA ;)
Letzter Beitrag: 69-chris
19.09.2018, 20:40
» Antworten: 2
» Ansichten: 202
Unsicherheit/ Freundin en...
Forum: Prinz Albert - Alles rund um den PA ;)
Letzter Beitrag: Joe.
19.09.2018, 08:21
» Antworten: 42
» Ansichten: 13.278
Prinz...Spaltung...Dolphi...
Forum: Prinz Albert - Alles rund um den PA ;)
Letzter Beitrag: RingDing
17.09.2018, 17:00
» Antworten: 67
» Ansichten: 11.017
Soll ich auf 12 mm gehen?
Forum: Prinz Albert - Alles rund um den PA ;)
Letzter Beitrag: RingDing
17.09.2018, 10:47
» Antworten: 12
» Ansichten: 3.066
SIE hat Schmerzen. Erfahr...
Forum: Forum für Sie, gnädige Frau
Letzter Beitrag: Joe.
17.09.2018, 08:43
» Antworten: 9
» Ansichten: 1.780
Problem mit anstehender B...
Forum: Prinz Albert - Alles rund um den PA ;)
Letzter Beitrag: RingDing
17.09.2018, 08:00
» Antworten: 1
» Ansichten: 87
Studio in München für PA ...
Forum: Prinz Albert - Alles rund um den PA ;)
Letzter Beitrag: 252a
16.09.2018, 21:39
» Antworten: 0
» Ansichten: 57
PA-Anwärter
Forum: Neuvorstellungen und Krönungszeremonien
Letzter Beitrag: BlueJay
16.09.2018, 07:04
» Antworten: 11
» Ansichten: 437
Skinworxx Hamburg
Forum: Studioempfehlungen
Letzter Beitrag: Georg
14.09.2018, 13:46
» Antworten: 3
» Ansichten: 125
Studios in München
Forum: Studioempfehlungen
Letzter Beitrag: 252a
14.09.2018, 08:34
» Antworten: 0
» Ansichten: 57

 
  Schmerzen beim sex
Geschrieben von: ploisi - 18.09.2018, 20:40 - Forum: Prinz Albert - Alles rund um den PA ;) - Antworten (2)

Hallo in die Runde,


Ich habe meinen PA (Klemmring 2,3x22mm) seit dem 4.8.18 und habe soweit keine Probleme gehabt.

Meine Freundin und ich haben auch Brav,die Heilungszeit, abgewartet mit dem Sex. 
Jetzt ist es so, dass es beim Sex weh tut bzw es sehr unangenehm ist. Der Ring drückt gefühlt an der Stichstelle und an ein Lustgefühl ist dabei überhaupt nicht zu denken!! Sad
Habt ihr dazu vielleicht eine Idee was man dagegen machen kann oder was hilft?

Drucke diesen Beitrag

  Problem mit anstehender Beschneidung
Geschrieben von: prinzjonny - 17.09.2018, 02:20 - Forum: Prinz Albert - Alles rund um den PA ;) - Antworten (1)

Hallo zusammen,

demnächst werde ich aufgrund ständiger Probleme mit der inneren Vorhaut* meine Beschneidung korrigieren lassen müssen: von high auf low, also Narbe bisher ca. 2cm von der Eichel weg, bald dann so nah daran wie möglich. Leider wird das einen Konflikt mit dem PA geben: das Loch ist zwischen bisheriger narbe und Eichel, etwa 25mm vom Pissloch entfernt. Bei der anstehenden OP soll das restliche innere Vorhautblatt entfernt werden, und die Schafthaut bis an die Eichel rangezogen, sodass die neue Schnittlinie dann ziemlich genau entlang des vorderen Randes des Piercingloches verlaufen würde. Natürlich geht das nicht so einfach, denn man müsste ja dann die Schafthaut über das Piercingloch ziehen und es damit "zudecken".

Dass das nicht ohne Weiteres gehen kann, ist mir klar. Dafür müsste ja dann das Piercingloch vorher chirurgisch verschlossen werden. Sehe ich das richtig? Wäre das dann eine sinnvolle Variante? Man könnte ja  nach der OP nochmal neu stechen, wenn alles verheilt ist.

Kennt sich jemand mit dem Verschließen eines PA aus? Das Loch ist aktuell - dank längerer Pause - ca. 4-5mm groß. Ich weiß, die Frage taucht nicht zum ersten mal auf, bisher gab es jedoch nicht viel mehr als "Hörensagen".

Eine andere Idee schwirrte mir noch durch den Kopf, aber vielleicht ist das totaler Humbug: wenn man viel Gewicht an einen dünnen Ring hängt, verursacht das doch Migration des Piercings, richtig? Da meine Fleischbrücke ja mit 25mm exorbitant lang ist, wäre das eine Option um das Loch vor der OP auf diese Art weiter nach vorne zu "verlegen"? Oder wird der Stichkanal dadurch einfach zu einem länglichen Schlitz? Das würde ja nichts bringen.

Freue mich auf eure Antworten!

Jonny

* kleine Erläuterung: die innere Vorhaut ist zimlich unangenehm berührungsempfindlich, das schmälert das Lustempfinden sehr. Bei hartem Sex oder SB schmerzt sie, wird rot und schwillt an.

Drucke diesen Beitrag

  Studio in München für PA gesucht !
Geschrieben von: 252a - 16.09.2018, 21:39 - Forum: Prinz Albert - Alles rund um den PA ;) - Keine Antworten

Hallo zusammen !

Ich hab diesbezüglich zwar schon bei den Studioempfehlungen gefragt, ich bitte Euch aber auch hier um euren Rat.
Ich suche ein Studio in München und Umgebung um mir ein PA stechen zu lassen. Welches würdet ihr mir für die Krönung empfehlen? Welche Erfahrungen habt ihr?


schonmal vielen Dank für eure Antworten

252a

Drucke diesen Beitrag

  Studios in München
Geschrieben von: 252a - 14.09.2018, 08:34 - Forum: Studioempfehlungen - Keine Antworten

Hallo zusammen,

ich möchte mir nun auch (endlich) ein PA stechen lassen. Welche Studios im Raum München könnt ihr für die "Krönung" empfehlen? Welche Erfahrungen habt ihr?


Grüße und schon einmal vielen Dank 

252a

Drucke diesen Beitrag

Wink PA-Anwärter
Geschrieben von: BlueJay - 11.09.2018, 16:27 - Forum: Neuvorstellungen und Krönungszeremonien - Antworten (11)

Servus zusammen Exclamation
Damit ihr mich besser kennenlernt, erzähle ich etwas über mich: Ich heiße Nick, bin (noch) 40 Jahre alt, 195cm groß, habe dunkelblonde Haare und wohne im Raum Wiener Neustadt (liegt im südlichen Wiener Becken). Hauptberuflich arbeite am Flughafen in Wien-Schwechat seit 10 Jahren und in meiner Freizeit bin ich in den Bergen unterwegs. Wie ihr in meiner Signatur lesen könnt, habe ich mittlerweile drei Piercings – diese aber noch nicht so lange. Wenn ich früher schon gewusst hätte, dass Piercings so lässig sind, hätte ich sie mir früher stechen lassen. Cool Heart Ja ja, ich höre die Stimmen: „Im Alter wird man weise…!“ Big Grin Und obwohl ich das Stechen nicht als unangenehm empfunden habe, flößt mir das PA dennoch Respekt ein. Huh Aber es hilft nichts; Prinzenanwärter bin ich nun mal, und zu meinen 41-er wird’s fällig werden. In diesem Sinne: Die Zeit läuft!
Weiters ist mir aufgefallen, dass es schwierig ist ein aktives Piercing-Forum zu finden. Undecided In Österreich gibt es sowieso kein vernünftiges Forum Angry und die restlichen Foren in Deutschland usw. sind wie ausgestorben. Cry Ich dachte immer, dass die Piercing-Szene recht aktiv sei. Wie auch immer, ich hoffe hier fündig geworden zu sein. Big Grin

Drucke diesen Beitrag

  Skinworxx Hamburg
Geschrieben von: Georg - 11.09.2018, 09:00 - Forum: Studioempfehlungen - Antworten (3)

Hallo Zusammen,
laut Webauftritt scheint das ein gutes Studio zu sein. Hat jemand Erfahrungen gemacht? Habe Interesse an PA mit 4mm Beginn. Danke

Drucke diesen Beitrag

  Dehnung der Harnröhre
Geschrieben von: diesunddas123 - 10.09.2018, 15:39 - Forum: Prinz Albert - Alles rund um den PA ;) - Antworten (3)

Hallo Zusammen!

Anfang des Jahres wurde ich auch gekrönt und habe über die vergangenen Monate den Prinzen gut gepflegt und auf 6mm Materialstärke gedehnt.
Das ging alles sehr gut und ohne Probleme.

Nun scheint es aber so zu sein, dass meine Harnröhre die limitierende Faktor ist. Der 6mm Ring ist jetzt 1,5 Monate drin und sitzt gut.
Beim Wasserlassen stell ich aber fest, dass ich meinen Penis immer "auswringen" muss, damit in der Hranröhre kein Urin mehr übrigbleibt. Es ist also nicht viel Luft zwischen Schmuck und Harnröhre.

Nun würde ich gerne auf 7 bzw 8 mm weiterdehnen und da stellt sich die Frge, was mache ich mit der Harnröhre.
Sie wird den Schmuck vertragen, aber noch enger umschliessen und mein Wasserlassenproblem verstärken.

Wie macht ihr das? Habt ihr da einen Trick oder lebt ihr auch mit dieser Einschränkung?

Viele Grüße

Michael

Drucke diesen Beitrag

  BWP
Geschrieben von: Cetinmercan - 03.09.2018, 21:07 - Forum: Piercing allgemein - Antworten (2)

Hallo Jungs, 

seit einiger Zeit beschäftige ich mich damit, mir ein BWP stechen zu lassen. 

Allerdings fallen mir drei Fragen ein: 

1) Ist dieses Piercing nicht ein wenig 'aus der Mode' gekommen? Einerseits sieht man hin und wieder einige Träger in der Sauna, im Bad oder am Strand, andererseits sind im Netz die meisten Beiträge zum Thema (Beratung generell, Gedanken zur Abheilzeit usw.) gute zehn Jahre alt. 

2) Wie sieht die Pflege nach der Abheilzeit aus? Gibt es immer noch gute Chancen auf eine Infektion?

3) Wo wird überhaupt gestochen? Die Infos unterscheiden sich: Manche sagen: "Direkt durch die Warze", andere wiederum sprechen von einem "Stich durch den Warzenvorhof".

Schon heute ein großes Dankeschön an Euch!

Drucke diesen Beitrag

  Prinz seit 25.08.2018
Geschrieben von: Venne - 03.09.2018, 13:44 - Forum: Neuvorstellungen und Krönungszeremonien - Antworten (4)

Hallo

Ich werde auch mal berichten wie es mir so erging:
am 25.08.2018 gegen 12.00h war es soweit, gestochen wurde direkt mit 4mm, betäubt wurde nur die Harnröhre mit nem Gel, damit das einführen der Stechhilfe nicht so unangenehm ist.
Der Schmerz beim stechen war um einiges größer als ich erwartet hatte, aber durchaus zu ertragen, war dann auch wenige Sekunden danach nahezu weg. Mein Kreislauf drohte dann auch zu versagen, aber der Piercer hat das rechtzeitig erkannt und hat direkt meine Beine hochgelegt... nach 5min war dann alles wieder gut. Das einsetzen des Rings 4x19 BCR Titan war unkompliziert und nahezu schmerzfrei. Danach wurde alles verbunden und ich hab mich auf den Heimweg gemacht...
Zuhause angekommen musste ich erstmal pinkeln, also neues Verbandsmaterial bereitgelegt, verband entfernt und los gings... gebrannt hat es kaum, aber ordentlich geblutet (ca. 1,5-2 Tropfen/sekunde) Deswegen schnell den neuen Verband angelegt, ab auf die Couch und ca. 10-15min gekühlt...
So lief das jedesmal beim Pinkeln ab bis zum nächsten Tag um 9.00h, da hats zum ersten mal nicht mehr geblutet...?
Der Heilungsverlauf ist meines Erachtens recht gut, habe so gut wie keine Schmerzen mehr, außer wenn ich zuwenig getrunken habe, dann brennt es noch etwas, seit 31.08. kann ich auch schon wieder vorsichtig wichsen ?
Alles in allem bin ich bis jetzt super zufrieden, hätte ich viel eher machen sollen.

Habe mir schon nen 4mm und 5mm Segmentring zugelegt, weiß aber noch nicht wann ich die einsetzen werde...

Drucke diesen Beitrag

  8mm BCR - Klarer Fall von Selbstüberschätzung
Geschrieben von: pirken - 02.09.2018, 22:04 - Forum: Geplauder - Antworten (6)

Hab mir einen "echten" Klemmkugelring in 8mm Stahl gekauft, und was soll ich sagen: ich kriege ihn mit meiner Zange nicht auf Tongue

Schraubkugelring finde ich doof, bleibt immer irgendwas hängen (VH, Unterwäsche, Flüssigkeiten), Hufeisen mag ich ich nicht, "falsche" Klemmkugeln sind mir schon 2x dieses Jahr rausgefallen (einmal der ganze Ring auf'm Parkplatz - PLING!) - wird wohl auf so'nen Ring mit Madenschraube rauslaufen - schade, ich mochte BCR eigentlich sehr gerne.

Drucke diesen Beitrag