Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Unsicherheit/ Freundin endgültig überzeugen
#31
Hafadas kann man auch mit Betaisodona pflegen. Meine Mittlere zickte ab un zu noch mal, da funktionierte Beta wunderbar.
Gut Ding will Prinzenring!     Tongue

Besser Ring im Ding als Brett vorm Kopf.   Big Grin
Zitieren
#32
(26.08.2018, 21:27)TKossi schrieb: P.S. meine Frau hat mir vor 3 Tagen gesagt, ich darf den PA beim GV drinlassen… Juhuuu! Läuft! Ein Traum wird war.

Damit dürfte sich das Problem erledigt haben Smile
Mit zunehmender Drahtstärke wird sie auf den Geschmack kommen und nachher will sie garnicht mehr ohne Wink

Meine Frau war zu Anfang auch eher skeptisch, hat dann aber gemerkt dass der kleine Ring sie nicht stört, weil kaum zu spüren.
Jetzt bei 8mm Stärke spürt sie den Ring deutlich, besonders bei 19mm ID, aber beschwert hat sie sich nie darüber Big Grin

Jetzt verfalle aber bitte nicht in den "schnell Dehnen Wahn", das tut dem Gewebe nicht gut. Ich habe mir bis ich bei 8mm angekommen bin über ein Jahr Zeit gelassen.

Gruß Joe
Zitieren
#33
Hallo Zusammen,
auch ich bin neu hier und PA interessiert. Und wie ich schon geschrieben habe muss und möchte ich auch meine Frau noch überzeugen. Danke erstmal für die vielen Tipps die ich hier schon lesen konnte!
Nun, meine Frau meint: da würde man ja immer sehen... Wir machen FKK Urlaub. Das mich das nicht stört Rolleyes  wenn man den Prinzen sehen würde muss ich ja hier nicht betonen... aber evtl. ließe er sich ja etwas unter der Vorhat verstecken. Die habe ich und möchte ich auch behalten. Habe hier auch schon wertvolle Tipps zur Größe der Fleischbrücke gelesen. Im Falle der Latte (räusper… meine Ausdrucksweise) käme ich wohl kut mit einem 20-22mm Innendurchmesser klar. Und ich denke so an 5-6 mm Drahtstärke. Wobei ich rein optisch einen Segmentring ohne Kugel am schönsten fände. aber das ist wie gesagt Geschmackssache. Also, ich werde das Thema noch mal zum Thema machen und dann sehen wir weiter.
Nochmals Danke an alle hier für mitlesen dürfen. Und ich würde mich freuen, wenn alle Träger sich auch in der Gallery verewigen würden!
so long

ach ja, vielleicht noch ein Wort zu meinem Alter: ich bin jetzt 55! wenn ich das hier so richtig einschätze sind die meisten doch wohl jünger, wenn sie überlegen sich krönen zu lassen oder?
Zitieren
#34
(06.09.2018, 12:21)Georg schrieb: Nun, meine Frau meint: da würde man ja immer sehen... Wir machen FKK Urlaub. Das mich das nicht stört Rolleyes  wenn man den Prinzen sehen würde muss ich ja hier nicht betonen... aber evtl. ließe er sich ja etwas unter der Vorhat verstecken. Die habe ich und möchte ich auch behalten. Habe hier auch schon wertvolle Tipps zur Größe der Fleischbrücke gelesen. Im Falle der Latte (räusper… meine Ausdrucksweise) käme ich wohl kut mit einem 20-22mm Innendurchmesser klar. Und ich denke so an 5-6 mm Drahtstärke.
Hallo Georg,
bis zu einer gewissen Größe kann man den PA sicherlich unter der Vorhaut verstecken, wobei auch das natürlich bei jedem unterschiedlich ist.
Ob Du, wenn Du auf 5 oder 6mm gedehnt hast, tatsächlich einen so großen Innendurchmesser brauchst, wird sich zeigen. Ich habe auch mit 3x22 angefangen und trage jetzt zeitweilig 8x16.
Einen 5x19 konnte ich noch gut komplett unter der Vorhaut verstecken, bei 6mm guckte meistens die Kugel vorne etwas raus.
Bei 8x16 ist die Kugel und etwas Ring zu sehen, bei 8x19 muss ich die Vorhaut dazu "überreden" ca. 3/4 des Ringes zu verdecken. Von alleine bleibt sie meist hinter dem Ring. Der wird also definitiv gesehen, zumindest wenn mir jemand in den Schritt starrt.
Ich glaube ich muß mal wieder in die Sauna Big Grin

Zum "Verstecken" des Ringes gibt es verschiedene Möglichkeiten:
1. einen möglichst kleinen Innendurchmesser wählen - ich trage seit 5mm Stärke zeitweilig 16mm ID (Meine FB ist schlaff ca. 17-18mm).
2. versuche es mal mit einer Banane. Bei 5mm haben die Kugeln meist 8mm. Wenn Die Banane etwas kurz geraten ist "verschwindet" die vordere Kugel schon mal in der Harnröhre, was ich nicht als unangenehm empfunden habe...
3. Silikonplugs, habe ich auch mal ausprobiert, die waren auber schlecht einzufädeln und der Tragekomfort war eher bescheiden.

Gruß Joe
Zitieren
#35
Danke Joe,

habe mal gemessen im schlaffen Zustand, bei mir sinds vom Eichelrand beim Vorhautbändchen bis zum Eingang 17mm. Im Straffen Zustand müsste ich mal messen (ist aber im Büro grad schlecht Cry ) Das mit 20-22 war auch nur meine Idee. Werde den Piercer meines Vertrauens befragen, wenn ich meine Frau soweit habe. Ich habe mir aus dem Netz dazu Skinnworxx in Hamburg ausgesucht. Habe auch von jemandem hier gelesen, der dann gleich 4mm bekam. So stelle ich mir das auch vor.
Zitieren
#36
Hallo Georg,
in Hamburg kann ich Dir ansonsten Milan (Milan's Bodyshop) empfehlen.
Der sticht allerdings nur in 2,5 oder 3mm. Je nach vorhandenen Blutgefäßen.
Gruß Joe
Zitieren
#37
Kurze Frage ab wann habt ihr eure hafadas gedehnt?
Also ab wie vielen Wochen/ Monaten.
Zitieren
#38
   
(11.09.2018, 12:33)Kampfzwerg schrieb: Kurze Frage ab wann habt ihr eure hafadas gedehnt?
Also ab wie vielen Wochen/ Monaten.

Das erste Mal, von 1 auf 1,5 mm, so nach 6 Wochen, dann auf 2 - 3,2 - 4 mm so jede paar Monate. Den letzten Schritt, als sie dann völlig verheilt waren, so ca. nach nem Jahr, mit Hilfe zusätzlicher Ringen gedehnt bis 5 mm: Endstation.
Gut Ding will Prinzenring!     Tongue

Besser Ring im Ding als Brett vorm Kopf.   Big Grin
Zitieren
#39
Vorweg: Meine Frau hat weder Piercing(s) noch Tattoo(s). Leider! Ich finde es schade, aber da kann man nix machen. Trotzdem habe ich mich voriges Jahr dazu entschlossen und sie (anschließend) vor vollendeten Tatsachen gestellt. So sehr ich sie schätze, aber es ist mein Ding und mit dem mache was ich will.
Servus,

Euer Nick!
***********************
1 Hafada (12.Dezember 2017)
1 Frenulum (16. März 2018)
1 Pubic (16. März 2018)
1 Prinz Albert (24. September 2018)
Zitieren
#40
(11.09.2018, 15:22)CorneliusB schrieb:
(11.09.2018, 12:33)Kampfzwerg schrieb: Kurze Frage ab wann habt ihr eure hafadas gedehnt?
Also ab wie vielen Wochen/ Monaten.

Das erste Mal, von 1 auf 1,5 mm, so nach 6 Wochen, dann auf 2 - 3,2 - 4 mm so jede paar Monate. Den letzten Schritt, als sie dann völlig verheilt waren, so ca. nach nem Jahr, mit Hilfe zusätzlicher Ringen gedehnt bis 5 mm: Endstation.

Okay habe es direkt mit 1,6 machen lassen, dann warte ich noch ein bisschen mit dem Schritt auf 2 mm.
Selber machen oder beim piercer machen lassen ? Smile
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste