Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Endlich...
#21
Also ich wurde mit 3mm gestochen, habe den ersten Schritt dann nach knappen 5 Wochen gemacht. Danach eher 3...5 Wochen je Schritt, siehe meinen Erfahrungsbericht unter Krönungen. Ging bei mir gut, ist aber keine Empfehlung für alle.

Meine Empfehlung: nach Abheilung einfach mal selbst mit den Dehnstäben (Kunststoff, leicht gebogen ca. 2€) probieren. Wenns innerhalb von 5 Minuten ohne Schmerz durchgeht- warum dann nicht selbst auf was 1mm größeres wechseln?
Zitieren
#22
Nach vielen Ratschlägen verschiedener User und aber auch Freunden mit PA doch mit der nächst größeren Größe zu warten habe ich brav die & Wochen gewartet, bis ich nun vor ein paar Tagen von 2.4 mm auf 3 mm gegangen bin. Zunächst klingt die Erweiterung von nicht mal einem mm als ziemlich läppisch. Die 3mm Ring ging auch gut, kein stechen oder Blut oder ähnliches - allerdings habe ich die letzten Tage immer wieder ein leichtes Ziehen am Ring gespürt - je nach dem wie der Ring liegt oder belastet wird. Vor allem wenn man im Bett drauf liegt oder sich von Bauchlage auf die Seite dreht.

Jetzt, ca. eine Woche später ist dieses Gefühl so gut wie weg, ich denke, die nächsten Tagen wird es endgültig verschwinden und der Schritt zu vier mm kommt in greifbare Nähe. Allerdings muss ich zugeben, dass zwischen Ring und der Einstichstelle überhaupt klein Platz sein sein scheint. Bevor sich das Loch nicht etwas geweitet hat, werde ich mich mit den 4mm noch gedulden müssen..

Grüße,
Prinz_Kai
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste