Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die einfachste Dehnung meines PAs - Bericht
#1
Lightbulb 
Die einfachste Dehnung hatte ich bei meinem PA, von 5 mm auf 6 mm. Die erste Dehnung hat mein piercer gemacht, mit Dehnstab, von 4 auf 5 mm: AUA, nix angenehm!

Als mein 5mm BCR schon ein paar Wochen drinnen war, bemerkte ich, dass der Stichkanal anfing, sich von alleine zu dehnen, also ein bestimmter Spielraum vorhanden war (wo es beim Pinkeln im Stehen dann auch herrlich tropfte [Bild: icon_biggrin.gif] ). Nun, ich habe von meinen Hafadas noch haufenweise ausgediente Ringe rumliegen (zwischen 1 mm und 3,2 mm), also kam ich auf die Idee, mal einen zusätzlichen Ring einzuführen.

Also, der erste Versuch, ein 1,5mm BCR. Mit ´n bissl Geduld und (buchstäblich) Spucke kriegte ich den Ring dann auch durch´s Loch. Hat am Anfang ein bissl gespannt, aber dann war´s OK. Nach zwei Tagen: ein 2mm BCR. Gleiche Prozedur, und es passte. So kam ich dann allmählich auf 5mm + 3,2 mm.

Dachte mir, mal schauen wie weit ich gehen kann, also: zu den Letzten kam der 1,5mm zusätzlich rein, dann der 2mm, usw, bis zum 5er zwei 3,2mm BCRs reinpassten. Auf dem Bild hier ein Dreierpack aus 5mm, 3,2mm und 2mm. http://www.piercing-bewertung.de/piercing/38044 .

Alles ging gut, keine Schmerzen, keine Beschwerden beim Bewegungsablauf im Sport (beim TaeKwon-Do und Karate wird gerade der Beckenbereich besonders beansprucht), nur das Pinkeln im Stehen war so ´ne Sache... [Bild: icon_confused.gif]

Diesen ganzen Dreier liess ich dann drinnen, bis endlich mein 6x12mm BCR eintraf. Bin ab zum Piercer (da ich keine Ringöffnungszange besitze), machte dann selber den 5mm Segmentring und die beiden Anderen raus, und ihr könnt euch vorstellen, wie der 6er BCR reingeflutscht ist wie nix, nur ein bissl Spucke zum gleiten, und drinnen war der. Brauchte nur den jungen Piercergehilfe [Bild: icon_biggrin.gif] um die Kugel in den Ring zu schieben, da ich beide Hände für die Zange brauchte.

Jetzt will ich von 6mm auf 8 mm weiterdehnen, der 8x14 mm Klemmkugelring ist schon unterwegs. Hätte lieber einen BCR, aber den gibt´s bei Crazy Factory nur mit ID 16 mm, und das ist mir zu gross. Inzwischen trage ich zum 6er zusätzlich einen 3,2mm und einen 2,5mm BCR (mit ein bissl Technik klappt sogar das Pinkeln [Bild: icon_biggrin.gif] ). Hatte sogar zum 6er kurz den 4mm Ex-PA-Segmentring drinnen, konnte ihn mangels Zange aber leider nicht schliessen. Zange ist aber bei der nächsten Lieferung dabei, weil ich auch zur Abwechslung mal ab und zu einen 6x14 BCR tragen werde.

Meiner persönlichen Erfahrung nach ist dies die einfachste und vor allem schmerzloseste Art, einen PA ohne Dehnungsstab zu dehnen. Wenn bloss meine Hafadas das gleiche Dehnvermögen gezeigt hätten... [Bild: icon_sad.gif] .  Inzwischen habe ich in die obere beiden Hafadas zusätzliche Ringe reingekriegt, nur der Untere hat nicht mitgespielt. Aber das hole ich in der heissen Badewanne nach.
Gut Ding will Prinzenring!     Tongue

Besser Ring im Ding als Brett vorm Kopf.   Big Grin
Zitieren
#2
Kleb Tape oder Pflaster über die Zangenbacken, meine Zange von CF war schlecht entgratet an den Rändern der Mulden und hinterließ Kratzer ohne.
Zitieren
#3
(17.01.2018, 23:36)pirken schrieb: Kleb Tape oder Pflaster über die Zangenbacken, meine Zange von CF war schlecht entgratet an den Rändern der Mulden und hinterließ Kratzer ohne.

Danke für den Tipp, werde ich vorsichtshalber sowieso machen.
Gut Ding will Prinzenring!     Tongue

Besser Ring im Ding als Brett vorm Kopf.   Big Grin
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste