Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Krönungstag
#1
Big Grin 
Hallo Zusammen

Heute war mein Krönungstag! Nach vielem Überlegen und suchen des richtigen Piercers , trage ich jetzt mit Stolz meinen 4mm Ring.

Der kleine Piekers (3.2mm) war definitiv ned schlim und schwups gedehnt und Ring drin. 

Bin gespannt auf die Abheilung und den Fun Smile


P..S. Das Brustwarzen Piercing schmerzt definitiv viel meher (auch heute die zweite BW endlich gepierced)

Grüsse an alle Prinzen.
Zitieren
#2
Herzlichen Glückwunsch zur Krönung!

Mein Erster war auch 4 mm, bin jetzt bei 8, ist aber Endstation.

Zur Abheilung empfehle ich Betaisodona (Salbe oder flüssig).
Gut Ding will Prinzenring!     Tongue

Besser Ring im Ding als Brett vorm Kopf.   Big Grin
Zitieren
#3
Danke! Ja wäre nicht darunter gegangen - höchstens darüber.

Wurde mit Octenisept und H2Ocean ausgestattet.


Mal schauen wie gross ich gehe  Big Grin
Zitieren
#4
Nach knapp zwei Wochen alles super verheilt. Fleissig am schmuck anschauen Smile
Zitieren
#5
Herzlichen Glückwunsch!

Ganz so schnell war ich nicht. 2,4 Kanüle am 24.7.18 > 2,4x22 Ring Erstausstattung, dann nach 14Tagen 3x22 nach 18 tagen 3x20 und jetzt seit 2 Wochen 4x20. Alle BCR, alle Titan.

5mm sind schon auf der Merkliste...  Cool 
Denke noch über den ID nach.

Meine FB ist wie anfangs immer noch bei 19mm.

Vielleicht ID 18mm??? Was meint Ihr?
Für einen PA ist es nie zu spät. Mach es! Es verändert Dich!  Big Grin
Zitieren
#6
(26.08.2018, 21:42)TKossi schrieb: Herzlichen Glückwunsch!

Ganz so schnell war ich nicht. 2,4 Kanüle am 24.7.18 > 2,4x22 Ring Erstausstattung, dann nach 14Tagen 3x22 nach 18 tagen 3x20 und jetzt seit 2 Wochen 4x20. Alle BCR, alle Titan.

5mm sind schon auf der Merkliste...  Cool 
Denke noch über den ID nach.

Meine FB ist wie anfangs immer noch bei 19mm.

Vielleicht ID 18mm??? Was meint Ihr?f

Ob Du mit dem leichten Untermaß klar kommst, musst Du selber ausprobieren. Wink

Ich selber trage auch zeitweilig einen um 1-2mm kleineren Ring.
Angefangen habe ich damit auch bei 5mm, wobei ich nach dem Dehnen immer für mindestens eine Woche einen größeren ID getragen habe, um dem Stichkanal Zeit zum "Beruhigen" zu geben.

Bei 5mm war es mit dem kleineren Ring genial. 
Bei 6mm scheuerte der kleine Ring bei gewissen Aktivitäten am vorderen unteren Ende der Harnröhre und war daher nicht dauerhaft tragbar.
Bei 7mm hab ich auf den kleineren Ring komplett verzichtet.
Jetzt bei 8mm trage ich teilweise tagelang 16mm, ohne Probleme. (Meine FB hat ca. 17mm) Irgendwann zwickt es dann aber bei stärkerer Beanspruchung doch. Dann wechsel ich auf 19mm bis die Reizung des Gewebes abgeklungen ist...

Mit Feder- oder Schraubkugelringen ist häufiger Tausch kein Problem.

Gruß Joe
Zitieren
#7
Also ich trage jetzt schon dauerhaft einen 10x10er TDR bei einer Brücke von etwa 12-13mm ohne Probleme. Es waren eher die großen Durchmesser die mit dauerndem Rumklappen für Reizung gesorgt haben. Aber so ist es eben bei jedem etwas anders...
Zitieren
#8
(29.08.2018, 09:15)RingDing schrieb: Also ich trage jetzt schon dauerhaft einen 10x10er TDR bei einer Brücke von etwa 12-13mm ohne Probleme. Es waren eher die großen Durchmesser die mit dauerndem Rumklappen für Reizung gesorgt haben. Aber so ist es eben bei jedem etwas anders...
Interressant Rolleyes
Kann sich der Ring bei einem so viel kleineren Maß noch selbst verdrehen oder sitzt er so straff das da nix mehr geht?
Die Probleme werden bei mir durch das Drehen des Rings verursacht...
Zitieren
#9
Mal ein Update meinerseits:
Nach einem kurzen Ausflug auf 5mm Acryl Ring, ging heute der 6mm schwups rein.... fuehlt sich gut an das Metall
Zitieren
#10
(26.09.2018, 23:12)nxt schrieb: Mal ein Update meinerseits:
Nach einem kurzen Ausflug auf 5mm Acryl Ring, ging heute der 6mm schwups rein.... fuehlt sich gut an das Metall

Yep, Metall fühlt sich gut an. Ich mag das Gewicht an der Eichel, bin inzwischen bei 8 mm     . Bei mir kommt keine Plaste rein, höchstens mal zeitweise als Plug.
Gut Ding will Prinzenring!     Tongue

Besser Ring im Ding als Brett vorm Kopf.   Big Grin
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste