Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frage zum GV
#11
(15.11.2018, 22:59)Pimmel Jupp schrieb: länger können wäre da der totale Hammer.

Woran liegt denn das bei Euch? Ich bin am Frenum relativ empfindlich, liegt der Ring dann darüber und vermindert dort die Reibung? Kann man(n) deswegen länger bzw. fehlt da vllt sogar die Reizung am Frenum?

Ist es mit PA eigentlich schwieriger, den Pimmel 'reinzustecken'?

Ich war vor dem PA auch sehr empfindlich am Frenum. Es ist tatsächlich so dass das Frenum vom Ring geschützt wird und inzwischen hat bei mir auch die Empfindlichkeit an dieser Stelle deutlich nachgelassen. Dafür gibt es ganz neue Reize durch den Ring selber. Cool

Das Reinstecken ist natürlich davon abhängig wie die Partnerin gebaut ist und natürlich vom Aussendurchmesser des Rings.
Unser Verbrauch an Gleitgel ist sprunghaft angestiegen seit ich den PA habe, aber Probleme gibt es nicht. Man muß halt manchmal mit der Hand etwas nachführen.
Mit einem 40 Gramm schweren Ring in der Eichel sind die Zielbewegungen "frei Hand" etwas unkontrolliert - Massenträgheit Blush

Gruß Joe
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste