Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Beschneidung und PA gleichzeitig erledigen?
#1
Geht das beides quasi in einem Zug?
Also erst Schnipp dann Pieks?

So hätte der Schniepi nur einmal Pause (Abheilung) und nicht zweimal
Zitieren
#2
Glaube ich eher nicht, da Circ ehervon Ärzten, PA eher von Piercern(innen) ausgeführt wird. Wenn du z.B. Einen low and tight cut wünscht, liegt das PA-Loch und die Cutnaht nahe beieinander. Wird, glaube ich, kein Arzt machen
Zitieren
#3
Aus meiner Ansicht nein!

Erst die Beschneidung und nach der vollständigen Abheilung ist der PA dran.

So war es bei mir...
Zitieren
#4
Jein - wie schon gesagt, der Urologe ist für die Beschneidung, der Piercer für den PA zuständig. Es gibt aber durchaus Urologen, die auch Piercings im Genitalbereich ausführen. Fragen kosten nichts!
PA 8 mm, Hafada 4 mm, Septum  10 mm, Lobe 10mm, Helix 5 mm, BW 4 mm, 
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste