Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dehnen ein Muss?
#1
Hey! Big Grin

Sobald sich die aktuelle Lage entspannt und ein hoffentlich normaler Alltag einkehrt möchte ich mich zum Prinzen krönen lassen. Smile

Hierzu habe ich eine Frage zum Dehnen: Ist ein Dehnen im Laufe der Zeit zwingend notwendig oder reine Geschmackssache?
Hintergedanke war dass sich der Stichkanal im Laufe des Tragens wohl von selbst leicht dehnen wird. Lässt sich der PA dann weiterhin problemlos tragen auch wenn dieser etwas mehr Spiel bekommt oder ist es besser die Drahtstärke entsprechend anzupassen?

Ich möchte meinen ersten in 3-4mm stechen lassen, gefällt mir von der Drahtstärke auch am Besten und ich weiß nicht ob und wie weit ich später dehnen möchte deswegen wollte ich wissen ob hierzu jemand Erfahrungen hat. Smile

LG
Zitieren
#2
(24.03.2020, 23:58)thea_n_d schrieb: Hey! Big Grin

Hierzu habe ich eine Frage zum Dehnen: Ist ein Dehnen im Laufe der Zeit zwingend notwendig oder reine Geschmackssache?
Hintergedanke war dass sich der Stichkanal im Laufe des Tragens wohl von selbst leicht dehnen wird. Lässt sich der PA dann weiterhin problemlos tragen auch wenn dieser etwas mehr Spiel bekommt oder ist es besser die Drahtstärke entsprechend anzupassen?

Ich möchte meinen ersten in 3-4mm stechen lassen, gefällt mir von der Drahtstärke auch am Besten und ich weiß nicht ob und wie weit ich später dehnen möchte deswegen wollte ich wissen ob hierzu jemand Erfahrungen hat. Smile

LG
Hallöle,

Also, NIX ist hier ein Muss oder notwendig. Reine Geschmackssache halt. Auch wenn der PA nach gewisser Zeit mehr Spielraum hat, lässt er sich problemlos weitertragen. Nur wird dann beim Pinkeln mehr Pipi aus dem Stichkanal tropfen, und beim Wichsen mehr Saft. Alles Erfahrungssachen.

Die Drahtstärken habe ich einzig und alleine meinem Geschmack angepasst, siehe Bilder: 4mm, 5mm, 6mm, 8mm, 10mm. Gestochen wurde ich bei 4 mm. Wollte eigentlich bei 5 mm aufhören, aber dann wurden es doch 6. Nach ´ner Weile fand ich den doch zu mickrig, und dann ging ich rauf zu 8 mm. Inzwischen sind es 10mm, und als Endziel habe ich mir 12 mm gesetzt.  Aber damit ist wirklich Schluss.

                   
Gut Ding will Prinzenring!     Tongue

Besser Ring im Ding als Brett vorm Kopf.   Big Grin
Zitieren
#3
(24.03.2020, 23:58)thea_n_d schrieb: Hey! Big Grin

Sobald sich die aktuelle Lage entspannt und ein hoffentlich normaler Alltag einkehrt möchte ich mich zum Prinzen krönen lassen. Smile

Hierzu habe ich eine Frage zum Dehnen: Ist ein Dehnen im Laufe der Zeit zwingend notwendig oder reine Geschmackssache?
Hintergedanke war dass sich der Stichkanal im Laufe des Tragens wohl von selbst leicht dehnen wird. Lässt sich der PA dann weiterhin problemlos tragen auch wenn dieser etwas mehr Spiel bekommt oder ist es besser die Drahtstärke entsprechend anzupassen?

Ich möchte meinen ersten in 3-4mm stechen lassen, gefällt mir von der Drahtstärke auch am Besten und ich weiß nicht ob und wie weit ich später dehnen möchte deswegen wollte ich wissen ob hierzu jemand Erfahrungen hat. Smile

LG

Sicherlich muss man nicht dehnen, Du wirst aber feststellen dass sich ein PA mit einer größeren Stärke angenehmer trägt.
Ich hatte mir auch 5 oder 6mm als Endziel gesetzt, weil mir stärkere Ringe auf Bildern im Netz meist nicht gefielen.
Dann stellte ich aber fest dass stärkere Ringe besser zu tragen sind und außerdem sahen die dünnen Ringe mit relativ großem Durchmesser immer so mickrig aus Dodgy 
Einige dehnen auch weil das größere Gewicht des Schmucks als angenehm empfunden wird. Der schwerste Ring in meiner Sammlung wiegt 65g.

Es gibt übrigens auch Stimmen die behaupten dass das Gewebe um den Stichkanal durch das dehnen fester und widerstandsfähiger wird.
Das kann ich nicht beurteilen. Ich hatte auch zu beginn ein sehr festes Gewebe.

Wahrscheinlich wirst auch Du irgendwann, aus dem einen oder dem anderen Grund, ein Upgrade vornehmen, aber warten wir es ab Rolleyes 


Gruß Joe
Zitieren
#4
Hey,

danke erstmal für eure Nachrichten! Smile

Das Dehnen auch nach längerer Zeit weiterhin Geschmackssache bleibt ist schonmal gut. Aber stimme euch zu das es dann davon abhängt wie angenehm er sich auf Dauer tragen lässt. Arbeite im Handwerk und bin deswegen körperlich recht aktiv, mal schauen wie sich das ganze im Alltag verhält. ^-^

Ich bin selbst unbeschnitten und habe mir hierzu einige Bilder von ebenfalls unbeschnittenen mit PA angeschaut und mir gefallen die dünneren (3-4mm) riiichtig gut und sieht getragen mit Vorhaut echt hammer aus, wobei die von @CorneliusB auch echt Eindruck machen! Big Grin

Ich lasse euch aufjedenfall wissen sobald die Krönung vonstattenging Big Grin

Gruß
Andy
Zitieren
#5
(25.03.2020, 22:31)thea_n_d schrieb: Hey,

danke erstmal für eure Nachrichten! Smile

Das Dehnen auch nach längerer Zeit weiterhin Geschmackssache bleibt ist schonmal gut. Aber stimme euch zu das es dann davon abhängt wie angenehm er sich auf Dauer tragen lässt. Arbeite im Handwerk und bin deswegen körperlich recht aktiv, mal schauen wie sich das ganze im Alltag verhält. ^-^

Ich bin selbst unbeschnitten und habe mir hierzu einige Bilder von ebenfalls unbeschnittenen mit PA angeschaut und mir gefallen die dünneren (3-4mm) riiichtig gut und sieht getragen mit Vorhaut echt hammer aus, wobei die von @CorneliusB auch echt Eindruck machen! Big Grin

Ich lasse euch aufjedenfall wissen sobald die Krönung vonstattenging Big Grin

Gruß
Andy

Ein wichtiger Punkt ist auch wie es sich für den Partner anfühlt Wink
Laut meiner Frau waren 3-4mm kaum zu spüren und wenn doch dann manchmal auch unangenehm, 5 / 6mm nicht nur für den Träger angenehm und 10mm beim Sex intensiv zu spüren  Cool

Wenn Du unbeschnitten bist kann es auch passieren dass die Vorhaut den Ring oben gegen die Harnröhre drückt. Das kann bei kleinen Durchmessern unangenehm bis schmerzhaft sein.
Ich habe meine Pelle auch noch,und war froh als ich den 3er endlich los war. Gar nicht mehr gestört hat der Druck der Vorhaut ab 5mm.

Gruß Joe
Zitieren
#6
@Joe.

Das stimmt wohl, primär ist das Piercing aber erstmal für mich, bin aktuell Single und ein Partner leider nicht in Sicht. :/
Dennoch freu ich mich drauf und hoffe dass sich in Zukunft ein Partner dazugesellt der ebenfalls gefallen daran hat Big Grin
Und zum stechen ist es als Single die beste Zeit da man so auf keinen Partner Rücksicht nehmen muss der da vllt. dagegen ist und es ein unnötiges Streitthema wird.

Das war auch eine Überlegung meinerseits. Meine Vorhaut ist jedoch relativ groß und denke bzw. hoffe dass sie genügend Platz zulässt dass es nicht zu sehr drückt. Bin einfach auf den Alltag mit einem PA gespannt und lass mich zwecks der Größe auch nochmal im Studio beraten. Finde den Gedanken aber gut nicht zu dünn zu wählen um den Einschneideffekt gering zu halten.

Ich halte euch auf dem laufenden. Big Grin

Gruß
Andy
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste