Prinz Albert
Platzierung / Placing - Druckversion

+- Prinz Albert (https://prinzalbert.de)
+-- Forum: Piercing (https://prinzalbert.de/forumdisplay.php?fid=3)
+--- Forum: Prinz Albert - Alles rund um den PA ;) (https://prinzalbert.de/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Thema: Platzierung / Placing (/showthread.php?tid=8768)



Platzierung / Placing - inid.82 - 05.01.2022

Hallo Zusammen 

Ich stehe vor dem ersten Termin bei der Piercerin. 
Würde mich gerne ein wenig vorbereiten, was die Platzierung der Austrittstelle an der Eichel angeht. 
Ich habe an der Unterseite ein recht ausgeprägtes Delta. 
Wo setzt man die Austrittsstelle in etwa? 

Ich habe das mal fotografiert und versucht verschiedene Positionen einzuzeichnen: 

[attachment=1700]
  
Die unterste (rot) ist quasi der hinterste Rand der Eichel, da habe ich etwa 35 mm. 
Die mittlere (schwarz) entspricht dem Punkt, wenn ich die seitliche Kontur der Eichel fortführe und wo sich die Linien Treffen, da habe ich ca. 25 mm. 
Der Punkt wo die Eichel an der Unterseite beginnt (grün) hat noch einen Abstand von etwa 25 mm. 
Masse habe ich mit einer Schieblehre genommen, also nicht ein Massband, welches der Biegung folgt. 

Jetzt ist das ja alles etwas schwierig zu messen, zum einen weil ich den Penis verdrehen muss, nur eine Hand habe und sich dieser entsprechend auch im Volumen leicht verändert, da durchblutet. Tendenziell sind also die Zahlen 25mm und 35 mm etwas geringer (bei den 16 war auf jeden Fall ganz schlaff). 

Könnt Ihr mir sagen wo ihr die Austrittstelle rein optisch ansetzen würdet. 
1. Bei 16 mm
2. zwischen 16 - 25 mm
3. Bei 25 mm
4. zwischen 25 - 35 mm
5. Bei 35 mm

Es geht mir wie gesagt nicht um das absolute Mass in Millimeter sondern rein ums optische Erscheinungsbild. 
Ich denke die Piercerin wird schon sagen wo es liegt, aber dass ich mich in etwa drauf vorbereiten kann und im Zweifelsfall auch klar sagen kann, dass es mir nicht passt.  

Für mein Gefühl wäre es optisch passend gerade in der Mitte zwischen 16 und 25 mm. Reicht denn die Fleischbrücke von ca. 19mm aus oder sollte man eher bei 25 stechen, weil der Ring durch das Dehnen später eh an die von mir gewünschte Position wandert?


RE: Platzierung / Placing - Joe. - 05.01.2022

Zwischen 16 und 25mm ist schon korrekt.
Ich würde zum Stechen ca.18-20mm Fleischbrücke empfehlen.

Wandern sollte der Stichkanal eigentlich nicht, aber durch die Dehnschritte tritt eine Verkürzung der Fleischbrücke auf. Du kannst je Millimeter zusätzlicher Stärke, ca. 0,5mm Verkürzung rechnen.

Gruß Joe


RE: Platzierung / Placing - inid.82 - 05.01.2022

Danke Joe
 
Ersteinsatz wird 3mm.
Derzeit schweben mir 5 oder 6 mm als Endziel vor.
Würde heissen, wenn ich mit ca. 20 mm Fleischbrücke anfange, sollte ich bei 6 mm Ring dann im Endzustand noch ca. 18 mm haben?

Bin gespannt, was mir die Piercerin empfiehlt.  Smile

Gruss inid


RE: Platzierung / Placing - Joe. - 05.01.2022

Die 5 bis 6mm hatte ich auch geplant.
Trage jetzt 12mm.

Die wenigsten Prinzen halten sich an ihren ursprünglichen Plan.
Was das Dehnen betrifft, würde ich daher lieber etwas Reserve einplanen...

Gruß Joe


RE: Platzierung / Placing - inid.82 - 05.01.2022

Wie dick ist Deine Brücke denn dann noch?


RE: Platzierung / Placing - Joe. - 05.01.2022

Ca 14-15mm
Ich trage aber meistens Untermaß, einen TDR in 12x12
[Bild: 12349_05_02_21_7_26_00.jpeg]

Gruß Joe


RE: Platzierung / Placing - RingDing - 06.01.2022

Wow - wenn das ein Bild von deinem 12x12 ist muss der Schwengel ganz ordentlich sein...
Ich selber habe mit einen Abstand von 16mm gestochen. Trage heute meistens einen ID von 10mm. Aber wenn der Ring raus ist oder ein grösserer drin entspannt sich sie Brücke problemlos auf mindesten 14mm. Ich bin normalerweise bei einer Stärke von 10mm, versuchseeise auch schonmal kurzzeitig 12mm...


RE: Platzierung / Placing - inid.82 - 06.01.2022

Wie ist der Zusammenhang zwischen den Grössen und den Dicken?
Die Piercerin meinte, dass 3x22mm - aussendurchmesser 28mm - ein gutes Mass für den Ersteinsatz sei.
Wie geht man beim Ring für die nächste Grösse vor?
Nimmt man dann 4x20mm - Aussendurchmesser 28? Oder nimmt man 4x21 - Aussendurchmesser 29, so dass die Zunahme der Ringstärke halbhalb nach innen und aussen zugegeben wird?
Oder bestellt man mehrere 4mm Ringe aus Gründen der Bequemlichkeit? Will heissen mit jeder Erhöhung des Durchmessers mehrere Ringe kaufen?


RE: Platzierung / Placing - Joe. - 07.01.2022

Du gehst normalerweise immer nach der Länge der Fleischbrücke im errigierten Zustand.
Bei den kleinen Stärken zu Beginn, sollte keine unnötige Belastung auf den Stichkanal kommen.
Wenn du mit 3x22 gestartet bist und der optimal passte, nimmst du als nächstes 4x22.
Ich habe bei 5mm Stärke angefangen Untermaß zu tragen.
Also Ringe deren Innendurchmesser etwas kleiner ist, als die Länge der Fleischbrücke.
Das mag nicht jeder, aber ich fand es angenehmer, vom Tragegefühl.
In den folgenden Draht-Stärken habe ich dann tatsächlich jeweils mehrere Ringe bestellt.
Bis 8mm Stärke bekommt man Ringe in Chirurgenstahl relativ billig...

Die Innendurchmesser wurden mit zunehmender Drahtstärke langsam immer kleiner.
Gestartet bin ich mit 3x20.
Ab 5mm trug ich meistens 16mm Innendurchmesser und bei 10mm bin ich schrittweise auf 12mm Innen umgestiegen.

Gruß Joe