Prinz Albert
Weiße Stelle in der Harnröhre - Druckversion

+- Prinz Albert (https://prinzalbert.de)
+-- Forum: Piercing (https://prinzalbert.de/forumdisplay.php?fid=3)
+--- Forum: Prinz Albert - Alles rund um den PA ;) (https://prinzalbert.de/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Thema: Weiße Stelle in der Harnröhre (/showthread.php?tid=8868)



Weiße Stelle in der Harnröhre - Mainzer - 05.09.2022

Hallo,
ich benötige eure Hilfe, bzw. euren Ratschlag.
Bin wirklich etwas Besorgt.
Vorgeschichte:
Vor einem Jahr nen PA bekommen mit 3,2x16mm.
Nach 7 Monaten akute Harnleiter und Blasenentzündung mit über 40 Fieber.
Antibiotika hat’s dann gerichtet und auf Empfehlung meiner Ärztin den PA erstmal entfernt.
Es ging um freien Abfluss des Urins ohne irgendwelche Hindernisse.

Vor knapp 3 Monaten wollte ich meinen PA wieder haben.
Meine Piercerin hat mir nen 2x20mm eingesetzt, ohne Dehnen zu müssen.
Letzte Woche dann bei ihr dehnen lassen auf 3,2x16mm und meinen alten Ring wieder eingesetzt.

Was mich jetzt beunruhigt:
Nach dem Dehnen hatte ich nen Tag leichtes Spannungsgefühl aber keine Schmerzen.
Gestern fühlte es sich irgendwie komisch an ohne zu schmerzen.
Und ich weiss nicht warum aber ich habe die Harnröhrenöffnung an der Eichelspitze etwas auseinander gezogen und reingesehen.

Mich hat fast der Schlag getroffen.

Ungefähr dort wo die Biegung des Rings an der Harnröhre anliegt (gegenüber der Einstichstelle)
Habe ich eine etwas längliche weisse Stelle.

Der Bereich ist nicht Druckempfindlich, zwickt so ein kleines bisschen und ich habe auch kein Brennen beim Urinieren.

Hatte jemand von euch schonmal sowas?
Was kann das sein?
Was kann ich dagegen tun?

Ich würde mich über jegliche Hilfe/Ratschlag freuen.

PS: Ich habe bereits die Hilfefunktionen genutzt. Hab auch den ein oder anderen Beitrag der ähnlich klingt gefunden. Jedoch nie eine Lösung oder einen „Abschlussbericht“. Wie ist die Situation ausgegangen, was hat geholfen.


RE: Weiße Stelle in der Harnröhre - Loxi - 06.09.2022

Hallo,
Ich bin kein Experte, noch kenne ich dieses Problem. Dennoch möchte ich dir die Frage stellen, aus welchem Material dein Schmuck ist. Vielleicht ist es auch allergisch bedingt.
Ich hoffe dein Schmuck ist aus Titan und nicht aus Chirurgenstahl. Ansonsten solltest du direkt darauf wechseln und schauen, ob es besser wird.
Betreibst du auch Pflege mit entsprechenden Mitteln?

Das wären mal so meine Ansätze hier.

LG und viel Erfolg
Loxi


RE: Weiße Stelle in der Harnröhre - Mainzer - 06.09.2022

Hallo Loxi,
vielen Dank für deine Nachricht.
Meine Piercerin sagt sie verwendet ausschließlich Titan.

Da ich eh zwischen 2 und 3 Liter pro Tag trinke sollte die „Spülung“ ausreichend sein.

In einigen Beiträgen im Forum die sich ähnlich wie mein Problem anhören nutzen Betroffene Betaisodona Salbe/Lösung.
Aber leider konnte ich keine Endberichte finden.
Hat es geholfen, hat sich das von alleine gegeben, wurde der PA entfernt?


RE: Weiße Stelle in der Harnröhre - RingDing - 06.09.2022

Kenne ich von mir, besonders wenn ich mal wieder einen größeren, schwereren Ring trage. Liegt wohl am Gewebe, das bei mit relativ leicht dehnbar ist. Wenn ich auf einen kleineren Ring wechsele gibt sich das wieder...weder gefährlich noch nötig zu behandeln, meiner Meinung nach...


RE: Weiße Stelle in der Harnröhre - Mainzer - 06.09.2022

Hallo RingDing,
vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht.

Ich hatte heute Kontakt mit meiner Piercerin und um 16:00 Uhr nen Termin bei ihr.

Sie konnte sich keinen eindeutigen Reim darauf machen.
Da es nicht nässt, nicht juckt und beim Urinieren nicht brennt, vermutet sie eine Hautreizung.
Ihre Empfehlung ist weiterhin viel trinken zur Spülung und Betaisodona Salbe auftragen.
Am Donnerstag möchte sie von mir nen kurzen Status.

Ich halte euch auf dem Laufenden.


RE: Weiße Stelle in der Harnröhre - Joe. - 06.09.2022

Wenn sich das Gewebe weiß verfärbt, ist das wahrscheinlich eine Folge schlechter Durchblutung oder abgestorbenes Gewebe.
Beides könnte eine Folge davon sein, dass der Ring dort auf das Gewebe drückt und dadurch die Durchblutung gestört wird.
Ich hatte bei den kleinen Drahtstärken, an dieser Stelle, auch immer das Gefühl eines Druckschmerzes.
Ursache für den Druck war bei mir vor allem die Vorhaut, die den Ring nach oben drückt. Die Vorhaut hinten zu tragen brachte nur zeitweise Besserung.
Geholfen hat letztlich nur eine größere Drahtstärke. Ab 4mm war es besser, ab 5mm völlig problemlos.
Behandelt habe ich dabei nichts.

Gruß Joe