Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tribal-Drean-Ring
#1
so, nachdem ich dieses Jahr schon zum 2. mal im Krankenhaus war hab ich die Schnauze voll gehabt.
Schraubringe, Klemmkugelringe, TDR...und in den Ohren ein übriges.
Und nie konnte mal jemand ein kleines Werkzeug besorgen.
Also nun alles (ausser Ohren) auf Tribal-Dream-Ringe umgebaut.
Einen kleinen Schraubendreher hab ich im Portmonee.
Also jetzt 6*10mm Septum,Guiche und Hafada.
Brustwarzen 8*12mm.
Der Prinz mit 10*12mm.
Nun sollte es im KH keine Probleme mehr geben.
Ausserdem find ich es optisch gefälliger.
gruss tazz 8)


...ich suche den Funken im Dunkel der Nacht
der das Feuer das einst in mir brannte wieder entfacht...  

Drohungen wirken bei mir nicht... ich war bereits in der Hölle.
Zitieren
#2
Der Post ist zwar ein bisschen her, aber immer aktuell. Seit ich einen PA trage habe ich mir Gedanken darum gemacht, wie er in einer Notsituation zu entfernen wäre. Auf Reisen habe ich immer eine entsprechende Zange dabei.

Ich war bisher überzeugter BCR Träger, aber schon bei 6mm ist der Ring schwer zu öffen, sogar mit einer Spezialzange. Im Khs., oder zumindest in der Notaufnahme, soll es wohl einen Fundus an Zangen zum Öffnen von Piercings geben. Nützt nur nix, wenn keiner stark genug ist, den Ring auch zu öffnen.

TDR ist sicher eine Option, aber ein einfacher Ring sieht langweiliger aus als ein Ring mit Kugel - imho. Beim TDR stört mich, dass eine Kreuzschraube verwendet wird. Warum keine Inbusschraue? Vermutlich wegen deren schlechten Versenkbarkeit? Kreuzschlitz kann verkalken, der Kreuzschlitz ausnucken und dann sieht man beim Versuch zu öffnen auch schlecht aus.

Meine neueste Lösung ist jetzt ein SIB Ring. Bisher hatte ich Angst leicht die Kugel zu verlieren, aber nach einer Testwoche scheint dies unbegründet. Mit was Griffigem in der Hand, wie einem Stück Leder, bekommt man die Kugel ohne Probleme ab. Notfalls mit einer Kombizange, die der Hausmeister im Khs. sicher haben dürfte.

Das sind meine 50 Cent zum Thema. Ganz gedankenlso sollte man nicht sein, wenn man aus der Norm schlägt....
Zitieren
#3
Ich persönlich bin auch ein BCR-Liebhaber: finde Ringe mit Kugel dekorativer als ohne. Habe vor Kurzem meine Hafadas auf 5 mm gedehnt, was mit den BCRs und einer Profizange gerade noch ging. Leider musste ich für den PA auf TDR umsteigen, denn 8 mm als BCR kannste vergessen: da bräuchte man schon eine Zange wie ein Bolzenschneider.
Gut Ding will Prinzenring!     Tongue

Besser Ring im Ding als Brett vorm Kopf.   Big Grin
Zitieren
#4
moin
im sommer bin ich mit meiner einkaufen gegangen 
und plötzich kullerte mir eine aus dem Hosenbein quer über den Zebrastreifen.  Undecided 
erklär das mal ner älteren Dame.
clipkugelringe hatte in der brust da noch 6 mm.
den dingern bin ich nur nachgerannt.
und das beste war ein kumpel hatte 6mm clib da ist die in mir geblieben!!!
da tat wehhhhhhhhhhhhhhhhh!!!
Angry


...ich suche den Funken im Dunkel der Nacht
der das Feuer das einst in mir brannte wieder entfacht...  

Drohungen wirken bei mir nicht... ich war bereits in der Hölle.
Zitieren
#5
(07.07.2018, 13:33)jan-rieken schrieb: Beim TDR stört mich, dass eine Kreuzschraube verwendet wird. Warum keine Inbusschraue? Vermutlich wegen deren schlechten Versenkbarkeit? Kreuzschlitz kann verkalken, der Kreuzschlitz ausnucken und dann sieht man beim Versuch zu öffnen auch schlecht aus.

Ich hab zwar meinen PA mittlerweile zu einem Apadravya erweitert, aber zu letzt habe ich dort einen TDR aus Titan 8*16mm getragen.
Von Hause aus war dort auch eine Kreuzschlitz Schraube aus Edelstahl drin. Da ich aber eine ziemliche Probleme mit dem Nickel habe hab ich diese vor dem ersten Einsatz durch eine Titanschraube ersetzt und das ist eine Imbus Schraube gewesen.  Ich hab vorher beim Händler angefragt ob das eine Standard Schraube ist und es war eine M2 oder M2,5 Schraube und so konnte ich diese einfach ersetzen.
Zitieren
#6
Ich hatte bis jetzt keine Probleme mit Verkalkung der Schraube, aber ich trockne den Ring nach dem Pinkeln immer mit Klopapier: das gibt dem Urinstein wahrscheinlich keine Chance.
Gut Ding will Prinzenring!     Tongue

Besser Ring im Ding als Brett vorm Kopf.   Big Grin
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste