Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frisch gekrönt- Update 02.02.2017
#1
Habe mich jetzt nach langem hin und her überlegen für ein PA entschieden und nachdem meine Freundin sich gestern ein neues Piercing hat stechen lassen, habe ich mich kurzer Hand heute entschieden meinen Plan eines PA's umzusetzen und bin zur Beratung bei der Piercerin. Und zack die Wurst habe ich auch gleich einen Termin für morgen bekommen. Sie hat mir alle Ängste genommen und nun freue ich mich schon wahnsinnig auf morgen. Ich werde berichten :thumbup:

PApad

Update vom 30.09.2016:

Also nun ist meine Krönung schon gut eine Woche her und ich möchte der Welt meine Erfahrungen mitteilen.

Am 22.09.2016 wurde ich in Kiel von Ylva in Ylvas Piercing Lounge gekrönt. In sehr entspannter Atmosphäre legte ich mich doch mit einigen Ängsten auf die Liege. Dann ging es los und sie redete und redete, desinfizierte alles unendliche Male,dann hieß es Hose runter. Nach kurzer Einwirkzeit des Betäubungssprays war es dann endlich soweit, sie fragte, ob es losgehen kann und ich bejahte. Nach einem kurzem Moment fragte sie, ob alles ok wäre und ich fragte zurück, ob sie schon fertig sei. Und was soll ich sagen, sie war. Fazit das Stechen war ein Kinderspiel. Danach hat es auch kaum geblutet, lediglich ein kleiner Klecks war zu sehen. Nach dem Aufstehen von der Liege hat es dann doch ein bisschen mehr geblutet aber halb so wild. Kurz nach dem piercen haben sich zwei kleinere leichte Blutergüsse gebildet (diese waren nach 2-3 Tagen aber verschwunden).
Wieder zu Hause schmiss ich alle Klamotten untenrum von mir und ließ den kleinen den Abend lang baumeln sehr entspannt. Von den Schmerzen her war ein mittelmäßiges ziehen zu spüren, aber zu ertragen. Abends vorm Schlafengehen nochmal geduscht und alles schön mit Octenisept desinfiziert. Am nächsten Morgen war leider doch etwas mehr Blut dran, aber nach dem Duschen und der Desinfektion war alles wieder gut.

Seitdem wird er morgens und Abends einmal desinfiziert (bin jetzt aber bei Prontolint, kein besonderer Grund) und beim Duschen gut gereinigt. Ab und zu gibt es für ihn ein Eigenurinbad (Empfehlung meiner Piercerin) oder ein Kamillenbad. Insgesamt wird alles gut vertragen. Hatte nur die ersten zwei Tage etwas Probleme nachts, aufgrund der nächtlichen Erektionen und der Morgen latte ;-) . Seit zwei Tagen ist es sogar mittlerweile so gut, dass ich ab und zu mal nachgucken muss, ob er noch da ist :thumbup:

Auch alkoholtechnisch habe ich gute Erfahrungen gemacht habe sowohl letzten Freitag als auch Samstag etwas tiefer ins Glas geschaut, dies hat aber nicht viel ausgemacht, beim pinkeln habe ich es zwar gemerkt aber nicht viel anders als ohne Alkohol ;-)

Ansonsten freue ich mich schon wahnsinnig auf die ersten Dehnschritte, vielleicht kann mir ja jemand sagen ob man immer Millimeter für Millimeter dehnen sollte oder auch mal einen Überspringen kann?

Maximal würde ich glaube ich so auf 6mm gehen wollen. Gibt's sonst noch Tipps von euch?

Lg

PS: Ich kann nur sagen eines der besten Sachen die ich je gemacht habe und ich werde es weiterempfehlen, einfach nur so geeeeiiillll Big Grin
Zitieren
#2
na dann viel spass
falsch machst du wg. des piercing nix.
den rest kann man nicht beurteilen.
wünsch dir jedenfalls viel erfolg :thumbup:


...ich suche den Funken im Dunkel der Nacht
der das Feuer das einst in mir brannte wieder entfacht...  

Drohungen wirken bei mir nicht... ich war bereits in der Hölle.
Zitieren
#3
Dem schließe ich mich an. Viel Erfolg und gute Heilung!
Krönung: 29.01.2016 mit 2,4 mm, Mitte März 2016 3,2 mm, 07.04.2016 4 mm, 11.05.2016 5 mm, 16.06.2016 6 mm, 01.12.2016 7 mm, April 2017 8 mm, 02.10.2017 10 mm, Mitte November auf 8 mm zurück. Am 27.12.2017 Ampallang in 3 mm.
Zitieren
#4
Hey ihr lieben,

war gerade vor einer Stunde da und darf sagen es war einfach echt toll. Der Stich war kaum zu spüren. Und ich bin bisher super froh es gemacht zu haben. Also die Krönung ist vollbracht. Ich werde weiter Posten.
Gestochen wurde ein 2mm x 19mm Ring.

lieben Gruß

PApad

Gleich noch mal ein Bild gemacht Wink


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#5
Hallo und Gluckwunsch von mir.
Bin vor 10 Tagen ein Prinz geworden (2 x 20). Hatte kein Nachbluten und die Heilung verläuft gut.
3 x täglich wird der Prinz mit Wundspray behandelt und am Abend bekommt er ein Kamillenteebad.

Wünsche Dir auch eine gute Abheilungszeit.

Gruß Ralle
Zitieren
#6
Hey Ralle,

vielen Dank ist echt ein tolles Gefühl, zwickt und zwackt zwar noch aber das wird sich hoffentlich legen.

Werde mal die Prozeduren beachten und mal weiter berichten.

Gruß

PApad
Zitieren
#7
Willkommen im Club der Prinzen. :thumbsup:

Beachte das was der Piercer Dir mit auf dem Weg gegeben hat, dann wirst Du keine Probleme bekommen.

Viel Spaß mit deinem PA

Gruß manne
PA 10 x 16mm
15 Hafadas 16 x 5mm
Zitieren
#8
Von mir auch ein willkommen im Club! Und viel Spaß wenn es abgeheilt ist Wink
Zitieren
#9
Danke ihr beiden dass ist sehr nett Ich werde m8ch an die Pflegehinweise meiner Piercerin halten
Zitieren
#10
Besser ist es. Sonst dauert es länger bis es verheilt ist.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste