Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Problem
#1
Hi an alle

Habe meinen PA seit 17.08.2016, 2 mm x 19 mm. Jetzt, seit ca. 3 Tagen brennt es beim Wasser lassen wieder und wenn ich vorne bei der Eichel ankomme, beim Ring drehen gibt's nichts. Mach den Ring täglich sauber und auch Kamillen Bäder und Salz Bäder bekommt er täglich. Jetzt weiß ich nicht mehr weiter und soviel Erfahrung mit dem PA hab ich natürlich auch nicht, vielleicht gibt es ja hier gute Ratschläge.
Ich bin Dankbar für jeden guten Vorschlag.
Danke schon mal im Voraus für eure Hilfe.
Lg aus Niederösterreich
Zitieren
#2
Hallo Ares,
ich hatte mal ein ähnliches Problem. Ich habe mir dann Betaisadonnasalbe an den ring geachmiert und versucht, es nach innen zu bringen. Das hat innerhalb von 2-3 Tagen eine gute Linderung gebracht. Das habe ich dann noch ein paar tage weiter gemacht und es war dann auch weg.

Ich hoffe, es hilft dir auch. Ansonsten bei so etwas deinen Piercer fragen, der hat immer einen Rat für dich.
Krönung: 29.01.2016 mit 2,4 mm, Mitte März 2016 3,2 mm, 07.04.2016 4 mm, 11.05.2016 5 mm, 16.06.2016 6 mm, 01.12.2016 7 mm, April 2017 8 mm, 02.10.2017 10 mm, Mitte November auf 8 mm zurück. Am 27.12.2017 Ampallang in 3 mm.
Zitieren
#3
Finger über der Bettdecke lassen ! Ist immer noch wichtig. Es könnte auch eine Materialunverträglichkeit sein, ist der Ring aus Titan?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Zitieren
#4
Hi

Der Ring ist aus Titan und auch nicht beschädigt. Es brennt auch nicht immer beim Wasser lassen, was allerdings ist, wenn ich bei der Eichel ankomme tuts weh/unangenehm und ab und zu ist eine Art Kruste am Ring was ich dann natürlich mit wattestäbchen und protolind spray weg mache. Achso meine Hände sind über der Decke und auf sex Verzicht ich zum Bedauern meiner Frau auch schon eine ganze Weile sie hat sich sogar schon einen Dildo gekauft. I glaub wenn das nicht besser wird Dreh ich durch den raus nehmen will ich ihn nicht wo ich mich doch endlich getraut hab

Lg
Zitieren
#5
Geh am besten mal zu deinen Piercer und beschreibe ihm mal dein Problem.
Entweder ist es eine Entzündung oder eine Materialunverträglichkeit, aber wenn dein Ring wirklich aus Titan ist, ist daß eher unwahrscheinlich. Wenn du aber weißt das du auf Nickel reagierst, lass die Hände später von den Stahlringen.
Und lass mal die Kamillenbäder weg. Kamille hilft zwar gegen Entzündungen, aber durch den Tee kann es sein das Bakterien mit rein kommen. Der Tee ist nicht steril.
Ansonsten viel trinken, damit alles mit deinen Urin gespült wird. Der ist das beste gegen Entzündungen.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste