Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Seit August 2018 schon Prinz
#1
Big Grin 
Hallo Ihr,

ich wollte mich auch mal kurz vorstellen:

Ich heiße Bastian, bin 40 Jahre alt und komme aus Dortmund.
Nach ca. einem Jahr Überlegen habe ich mich im August letzten Jahres für einen PA entschieden. Ich habe so lange überlegt, weil ich ziemlich schiss vorm Stechen hatte.
Mutig wie ich dann auf einmal war, entschied ich mich auch noch für zwei BWP.
Völlig überrascht war ich, dass der PA nichtmal gezwickt hat.
Gut, dass ich ihn zuerst habe stechen lassen, denn nach den beiden BWP war mir doch etwas anders Sick  und ich hätte vielleicht keinen Mumm mehr für den PA gehabt.

Gestochen wurde in relativ üblichen 2,4mm und nach guten 6 Wochen wurde das erste Mal beim Piercer gedehnt.
Im Gegensatz zum Stechen war das nun recht schmerzhaft. Wie es scheint, habe ich recht gutes Bindegewebe.
Auch der zweite Dehnschritt war dann wieder recht schmerzhaft, den dritten habe ich dann beim Piercer sogar abbrechen müssen.

Ein paar Wochen später (unterdessen hatte ich mir nötiges Zubehör und einen Ring besorgt), unternahm ich dann allein einen Dehnschritt. Hier hatte ich natürlich erheblich mehr Zeit. Weniger schmerzhaft war es aber trotzdem nicht.

Mit den Monaten bin ich nun bei immerhin 9mm angekommen. Wie bei vielen war mein Ziel eigentlich mal 5 oder 6mm ...  Cool
Nun lasse ich mal ein wenig Zeit vergehen, beim letzten Dehnschritt hat sich im Nachhinein ein wenig wildes Fleisch (eine kleine Wulst, die den Ring umgibt) gebildet. Da will ich mal hoffen, dass ich da nicht zu schnell mit diesem Schritt war und sich das wieder zurück bildet.
Viele Grüße

Bastian
Zitieren
#2
Hallo Bastian,

Willkommen im Forum! Das mit dem festen Gewebe kenne ich auch Smile habe mir aber zwischen den Dehnschritten mehr Zeit gelassen, habe nach 18Mon. die 10mm erreicht.
Bei einem Dehnschritt bildete sich bei mir auch eine Wulst, diese bildete sich nach ein paar Monaten wieder zurück, Wird bei Dir genauso sein.
PA 10 x 16mm
15 Hafadas 16 x 5mm
Zitieren
#3
Hallo manne2,

Danke, das macht mir Hoffnung Cool
Hast Du in den Monaten, bis sich die Wulst zurück gebildet hatte dann mit dem Dehnen ausgesetzt?
Viele Grüße

Bastian
Zitieren
#4
Ja, die letzte Dehnung nach ca. 5 Monaten
PA 10 x 16mm
15 Hafadas 16 x 5mm
Zitieren
#5
Klasse, dann werde ich nun auch geduldig warten. Auch wenn es schwer fällt Wink
Viele Grüße

Bastian
Zitieren
#6
Sowas sollte man vielleicht nicht am Tag vor dem ersten Dehnen lesen  Big Grin. Ich mache es gleich trotzdem  Cool
Lobe 1995 *** Frenum 2014 *** PA 2019.
Zitieren
#7
(11.05.2019, 10:25)mick schrieb: Sowas sollte man vielleicht nicht am Tag vor dem ersten Dehnen lesen  Big Grin. Ich mache es gleich trotzdem  Cool

Bei mir war es mit dem Dehnen auch so, das muss aber nicht bei jedem so sein.
Vielleicht bist du ja ein Flutscher.

Ich drücke dir die Daumen.

Gruß Joe
Zitieren
#8
(11.05.2019, 13:18)Joe. schrieb:
(11.05.2019, 10:25)mick schrieb: Sowas sollte man vielleicht nicht am Tag vor dem ersten Dehnen lesen  Big Grin. Ich mache es gleich trotzdem  Cool

Bei mir war es mit dem Dehnen auch so, das muss aber nicht bei jedem so sein.
Vielleicht bist du ja ein Flutscher.

Ich drücke dir die Daumen.

Gruß Joe

Nein, gar nicht. Festes Bindegewebe. Wie heißt es doch zu Recht? Wer schön sein will, muss leiden …
Lobe 1995 *** Frenum 2014 *** PA 2019.
Zitieren
#9
Das Erfolgserlebnis lässt den Schmerz schnell vergessen.
Bin jetzt vor einem halben Jahr bei 10mm angekommen und irgendwie fehlt mir der Kick alle paar Wochen Rolleyes

Gruß Joe
Zitieren
#10
Mal sehen, ob ich mich dran gewöhne, dass es mir irgendwann fehlt. Jetzt ist erstmal gut, dass 6 Wochen Pause ist  Wink
Lobe 1995 *** Frenum 2014 *** PA 2019.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste