Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
max. Drahtstärke PA
#1
Hallo Leute!
Vor knapp einem Jahr hab ich mit den PA stechen lassen und es bis heute nicht bereut. Mittlerweile bin ich bei einer Drahtstärke von 9 mm angekommen. Wie groß sind eure PA‘s? Ab wann gibts Probleme mit Harn oder abspritzen? 

lg
Mike
Zitieren
#2
Hallo,
die 9mm hast ja schnell erreicht... Ich trage seit etwa zwei Jahren einen 15er... Die von dir genannten Probleme hatte ich bei keiner Drahtstärke
die ich getragen habe. Auch bei den 15mm kann alles durch...
LG
Zitieren
#3
Ist denn ein Schwanz wie der andere? Ich denke, das hängt doch in erster Linie von der persönlichen Anatomie ab, oder? Also bei mir war bei 12*19 mm Schluß! Und von Abspritzen (!) kann dabei keine Rede mehr sein. Macht doch einfach euer Ding und nicht was andere tun oder lassen. Erst wenn Du weißt, was richtig für Dich ist, bist Du bereit. Warum sonst sagen viele in diesem Forum, dass der entscheidende Schritt eigentlich viel zu spät kam? Deine Entscheidung, dein Zeitpunkt, deine Größe, deine Zweifel. Probiere aus, was dich geil macht und reizt. Piercing ist kein Wettbewerb, jeder von uns hat seine persönlichen Ziele und Grenzen. Diese auszutesten und zu erfahren liegt nur in deiner Verantwortung. Wer kennt dein bestes Stück besser als du selbst?
Zitieren
#4
Ware Worte.....
Zitieren
#5
(05.09.2019, 14:22)miguelwien schrieb: Hallo Leute!
Vor knapp einem Jahr hab ich mit den PA stechen lassen und es bis heute nicht bereut. Mittlerweile bin ich bei einer Drahtstärke von 9 mm angekommen. Wie groß sind eure PA‘s? Ab wann gibts Probleme mit Harn oder abspritzen? 

lg
Mike

Mein Jetziger ist ein 8x16 mm Hufeisen, hab auch einen 8x14 Federkugelring, und einen 8x12 TDR. Demnächst kommt ein 10x15 mm Schraubkugelring rein, aber damit ist dan wirklich Endziel.  12 mm könnte mein Pissloch nicht verkraften: krieg gerade mit Mühe die 12mm-Kugel vom Hufi oder vom BCR rein, aber dann ist nix mehr mit pinkeln oder Spritzen: hab´s schon ausprobiert: da kommt alles unten aus dem Stichkanal.

   
Gut Ding will Prinzenring!     Tongue

Besser Ring im Ding als Brett vorm Kopf.   Big Grin
Zitieren
#6
(26.10.2019, 00:33)frank.knoth@t-online.de schrieb: Ist denn ein Schwanz wie der andere? Ich denke, das hängt doch in erster Linie von der persönlichen Anatomie ab, oder? Also bei mir war bei 12*19 mm Schluß! Und von Abspritzen (!) kann dabei keine Rede mehr sein. Macht doch einfach euer Ding und nicht was andere tun oder lassen. Erst wenn Du weißt, was richtig für Dich ist, bist Du bereit. Warum sonst sagen viele in diesem Forum, dass der entscheidende Schritt eigentlich viel zu spät kam? Deine Entscheidung, dein Zeitpunkt, deine Größe, deine Zweifel. Probiere aus, was dich geil macht und reizt. Piercing ist kein Wettbewerb, jeder von uns hat seine persönlichen Ziele und Grenzen. Diese auszutesten und zu erfahren liegt nur in deiner Verantwortung. Wer kennt dein bestes Stück besser als du selbst?

du hast ja so recht .hast du auch bilder von deinem besten stück ?
Zitieren
#7
Hab inzwischen 10 mm drinnen: noch Platz genug zum Pinkeln und Abspritzen. Mit 11 mm könnte es ein bissl knapp werden, aber mir 12 mm wäre das Pipiloch zu.  Aber man sagt, die Harnröhre dehnt mit der Ringstärke mit... Hat doch welche hier mit 15 mm...

[attachment=528]
Gut Ding will Prinzenring!     Tongue

Besser Ring im Ding als Brett vorm Kopf.   Big Grin
Zitieren
#8
sieht einfach nur geil aus cornelius
Zitieren
#9
Das ist doch alles eine Frage der Zeit.
Die Harnröhre dehnt sich doch immer weiter, da kannst Du auch bei 20mm pieseln.
Bisher ist mir keine Grenze bekannt.
Etwas Einschränkendes ist das Gewicht des Rings.
Der sich den Wolf dehnt.
Zitieren
#10
Ich bin bei 4mm Ringstärke und mehr soll es nicht werden. Hatte früher Probleme mit der Harnröhrenöffnung (Meatus Stenose) nach der OP hatte ich 6mm und da war der Strahl in Ordnung aber fing an wieder enger zu werden.. dann habe ich selber gedehnt auf 8mm und seit jahren ruhe auf 8mm darum werde ich nicht weitermachen und meinen erfolg zerstören .
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste