Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MRT und Krankenhausaufenthalt
#1
Hi,

Muss demnächst eine MRT-Untersuchung machen lassen, womöglich auch für ein Paar Tage ins Krankenhaus. Daher brauche ich dringend eine Lösung - einen Ring aus Silikon, Kunststoff, PTFE usw, in meiner Grösse. Bisher war ich noch nicht fündig.

Kann mir vlt. jemand weiterhelfen? Danke
Krönung im August 2019
BCR 4 x 24
Zitieren
#2
Ja den Metalring würde ich lieber tauschen. In deiner Stärke sollte es eigentlich nicht allzu schwer sein etwas aus den genannten Materialien zu finden, schau mal auf:
Wildcat, Piercing Discount, Bodymod,  es gibt noch mehr, die jetzt auf Anhieb aber nicht einfallen.
Viel Erfolg
Pa 10 ×16 , Frenum ladder 3x, Oetang 2x, Dydoe 
Rip: Frenulum
Zitieren
#3
(11.12.2019, 17:34)TomTom82 schrieb: Ja den Metalring würde ich lieber tauschen. In deiner Stärke sollte es eigentlich nicht allzu schwer sein etwas aus den genannten Materialien zu finden, schau mal auf:
Wildcat, Piercing Discount, Bodymod,  es gibt noch mehr, die jetzt auf Anhieb aber nicht einfallen.
Viel Erfolg
War im MRT mit mein 12mm und was kein Problem weil es aus surgical Stahl und die Dame habt gesagt das es nicht magnetic ist und macht kein Problem in der rohr


Sent from my ELE-L29 using Tapatalk
Prinz ,Sept2018
10x22 ,Dez,2018
12,7x22 ,Feb,2019
Ziel ist da  Angel
Zitieren
#4
Wenn alles gut abgeheilt ist kannst du auch das Piercing rausnehmen, ohne dass das Loch sich verschließt. Vielleicht musst du danach mit einem Dehn-Pin kurz nachhelfen und ein paar Tage wieder kleiner anfangen. Zumindest ist dies bei mir so.
Zitieren
#5
Hallo Koru
Zuerst mal: Ein frohes neues Jahr!
Ein MRT dauert max 1-2 Stunden, meist weniger als 30 Minuten. Ich würde den Ring erst in der Umkleide des Krankenhauses raus nehmen und gleich nach dem Vorgang wieder einsetzen. Bei so kurzer Zeit sollte es kaum Probleme geben. Sicherheitshalber kannst Du ja noch eine Nummer kleiner mitnehmen.
Gruss, Stibe
NEU: Die Prinzenbohne jetzt im Onlineshop: https://www.stahlprinz.ch
[Bild: attachment.php?aid=228] 
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste