Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Heute das erste mal gedehnt *_*
#1
Wink 
Hallo meine lieben Prinzen,

nachdem meine Krönung am 04.02. diesen Jahres mit 2mm super geklappt hat und alles prima verheilt ist, konnte ich nicht mehr abwarten. Meinen selbst gesetzen Termin alle 3 Monate zu dehnen habe ich bis auf 4 verbleibene Tage also einhalten können. Bereits vor 2 Monaten hatte ich mir einen Dehnstab und den nächst größeren Ring bei Wildcat bestellt. Beides übrigens aus Titan. Alles desinfiziert, den Dehnstab mit Gleitgel versehen und los ging es. Alten Ring mit einem flauen Gefühl herausgenommen und versucht den Dehnstab von außen durchzustecken. Nach zwei Versuchen und leicht einsetzende Nervösität hat es dann doch prima geklappt. Als der Dehnstab bis zur Hälfte drin war durfte ich dann den Schmerz des dehnen spüren. Zähne zusammenbeißen und Stück für Stück weiter, immer mal wieder mit Pausen zum kurzen Durchatmen. Der letzte cm war dann wieder entspannter weil der Dehnstab dort bereits die endgültige Dehngröße hatte. Den gewünschten Ring dann hinter her (auch mit Gleitgel versehen), was recht einfach und schmerzfrei war und fertig war das ganze. Dann noch 2 Minuten gebraucht um die Klemmkugel mit den glitschigen Fingern drauf zu setzen und das neue Pircing war erfolgreich eingesetzt. Riesen Freude, ausströmende Endorphine und das ziehen beim Dehnen war längst vergessen. Jetzt erfreue ich mich den ersten Tag an dem größeren Piercing und wollte diesen Moment gerne mit euch teilen.

Das ganze Dehnen und einsetzen hat so ca. 5-10 Minuten gedauert.

Liebe Grüße
ddysam
Zitieren
#2
Glückwunsch! Auf welchen Drahtstärker hast du jetzt gedehnt?

Ich bin am 3.1. gekrönt worden, aber gleich mit 3,2mm - war erträglich und ist gut verheilt. Aber ich traue mich nicht, selbst zu dehnen, das habe ich dem Piercer überlassen. Ich habe einfach Angst, dass ich den größeren Ring nicht reinbekomme und dann den alten auch nicht mehr. Und das wäre zur Zeit, wo alles geschlossen ist, der GAU! Da warte ich jetzt lieber und lasse die nächste Dehnung den Profi vornehmen. Kostet nicht die Welt!

Übrigens wird bei mir die Kugel einseitig eingeschraubt, das ist nicht so eine Fummelei wie eine Klemmkugel.

Bleib gesund!!
Zitieren
#3
Mit dem Dehnpin habe ich mich sehr sicher gefühlt und es ist wirklich nicht schwer. Er hat hinten eine Mulde wo du dann das Piercing nahtlos in das Loch mit durchschiebst. Habe noch nie zuvor ein Piercing gedehnt, war also komplett Laie und dennoch bekommt man das super alleine hin. Die nächst größere Größe von 2mm ist dann 2,4mm auf dieses Maß hab ich es auch gedehnt.

Von einer Kugel mit Schraubgewinde habe ich zwar schon gehört hab mich aber noch nicht weiter drüber informiert. Bin mit dem Klemmkugelring super zufrieden. Ist wohl auch die am verbreiteste Variante. Smile
Zitieren
#4
Thumbs Up 
Hi ddysam,

glückwunsch zum ersten dehnschritt 

ich hab gestern von 2,5x16 auf 3,0x16 gedehnt

     

@ reinicke fuchs 

das kenn ich die angst das erte mal den ring raus nehmen, ich kann dir nur sagen das ist nicht nötig  Wink 
ich sag nur trau dich  Big Grin 

grüße

rafael

Warum hab ich nur so lange gewartet  Confused

PA seit 06. März 2020
Zitieren
#5
Glückwunsch zum Dehnen, ich kann nur sagen es wird immer leichter zum Dehnen da die Ringe immer schwerer werden wird der Stichkanal immer mehr von selbst größer und es zwickt immer weniger. 
Hab heute selbst von 6mm auf 7mm gedehnt und es dauerte keine 5min und der Ring flutschte rein. Habe selbst erst seit ende Januar einen PA, leider viel zu spät .
Zitieren
#6
(01.05.2020, 09:55)Uwe11 schrieb: Glückwunsch zum Dehnen, ich kann nur sagen es wird immer leichter zum Dehnen da die Ringe immer schwerer werden wird der Stichkanal immer mehr von selbst größer und es zwickt immer weniger. 
Hab heute selbst von 6mm auf 7mm gedehnt und es dauerte keine 5min und der Ring flutschte rein. Habe selbst erst seit ende Januar einen PA, leider viel zu spät .
na hut ab ,habe auch erst dieses jahr mich krönen lassen (08.01.2020) .bin aber erst seit 2 wochen auf 5mm . hatte mir 4mm stechen lassen .habe auch schon wieder lust auf 6mm aber ich will erstmal die sache ne bissel abheilen lassen .ich glaube das die harnröhre seit dem piercen noch nicht richtig verheilt ist .habe immer noch leichte schmerzen nach dem wixen oder wenn der ring mal geknickt in der hose liegt -).  es ist so schwierig sich mit dem dehnen zurückzuhalten -) lg pen

ddysam herzlichen glückwunsch ,ich war auch ganz stolz auf meine erste erweiterung lg
Zitieren
#7
(01.05.2020, 09:55)Uwe11 schrieb: Glückwunsch zum Dehnen, ich kann nur sagen es wird immer leichter zum Dehnen da die Ringe immer schwerer werden wird der Stichkanal immer mehr von selbst größer und es zwickt immer weniger. 
Hab heute selbst von 6mm auf 7mm gedehnt und es dauerte keine 5min und der Ring flutschte rein. Habe selbst erst seit ende Januar einen PA, leider viel zu spät .
Das lässt sich leider nicht verallgemeinern, sondern ist von der Beschaffenheit des Gewebes abhängig
Du hast anscheinend ein sehr weiches Gewebe, das nennt man "Flutscher"
Ich habe sehr festes Gewebe. Bei mir hat jeder Dehnschritt mindestens eine halbe Stunde gedauert und war auch nicht wirklich angenehm.
Auch die Schritte von 5 auf 6 und von 8 auf 9 vor denen ich jeweils einige Monate Pause gemacht habe, waren nicht einfacher.

Jeder Schwanz ist anders!
Wäre aber auch schlimm wenn nicht Big Grin

Gruß Joe
Zitieren
#8
Danke für die Glückwünsche, die ersten Stunden nach dem Dehnen fühlten sich noch etwas ungewohnt an, aber jetzt ist alles bestens. Es fühlt sich tatsächlich angenehmer an als das 2,0 Piercing. Alle Aktivitäten lassen sich wieder problemlos durchführen Wink
Und es sieht einfach geiler aus *_*
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste