Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
wer von euch geht brav jährlich zum urologen?
#31
[attachment=1189][attachment=1188]Ich habe auch vor zum Urologen zu gehen, weiß aber nicht wie er reagieren wird auf meine Piercings
und der gespaltene Eichel. Was soll ich tun wenn der Termin steht alle raus oder drin lassen?

Lg
Zitieren
#32
Ist doch egal. Sehen wird der die Stichkanäle und die Spaltung so oder so. Dann ist schon egal, ob mit oder ohne. Beim Sackabtasten wird es natürlich etwas Klingeln. Berichte mal, auch was der zur Spaltung so sagt. Das wird den interessieren und er wird dich vor Infektionen warnen.
Derzeit PA 10mm und 3 Hafadas á 5mm.
Zitieren
#33
(11.03.2021, 05:55)PA12 schrieb: Ich habe auch vor zum Urologen zu gehen, weiß aber nicht wie er reagieren wird auf meine Piercings
und der gespaltene Eichel. Was soll ich tun wenn der Termin steht alle raus oder drin lassen?

Lg

phu  Smile muss schon sagen diese spaltung auf bild 1 gefällt mir ausserordentlich gut.
zufällig so entstanden beim PA oder nachgeholfen? sieht echt top sauber aus.
Low and tight, ohne frenulum

080221 PA Krönung mit 4mm
130421 geflutscht auf 5mm 19 ID
150521 gefluscht auf 6mm 16 ID
Zitieren
#34
Ich bin noch deutlich zu jung für Vorsorgebesuche bi Urologen und anderen Ärzten, aber wenn ich erst mal in einem Alter bin, wo die Krankenkasse solche Maßnahmen finanziert, werde ich sie auch in Anspruch nehmen. Werde vorher aber versuchen einen Piercing-freundlichen Urologen zu finden Big Grin
Zitieren
#35
(09.02.2021, 16:32)Joe. schrieb:
(09.02.2021, 16:29)bodymodfan schrieb: Wie meinst du joe?
Es soll Urologen geben die auf Intimpiercings nicht so gut zu sprechen sind...

Gruß Joe
Ich war beim Urologen.
Der typ Macht von vornherein eine erzkonservativen Eindruck. Beim Anblick von meinem PA hat er mit dem Kopf geschüttelt und  vorn Entzündung oder Risiken wegen Piercings gelabert

(09.03.2021, 18:04)leathergeek schrieb: An der Stelle muss ich eine Einschränkung machen. Wenn Piercings sich negativ auf die Gesundheit auswirken, dann ist es meine Pflicht als Mediziner, darüber aufzuklären. Beispiel: Ich sehe  häufiger Patienten mit Zungen- oder Unterlippenpiercing, die Zahnfleischdefekte oder gar Knochenverlust von mehreren Millimetern an den Zähnen aufweisen, die ständig in Kontakt mit dem Piercing sind. Selbstverständlich sage ich dann, sofern ein solcher Defekt vorliegt, dass das Piercing über Kurz oder Lang zum Zahnverlust führen wird und dass ich das Entfernen des Piercings für ratsam halte. Das ist dann nicht als Belehrung gemeint, sondern als medizinischer Ratschlag und hat dann auch nichts mit persönlicher Wertung zu tun. Was die Patienten dann damit machen, ist natürlich dann nicht mehr meine Verantwortung.
Ich habe in der Lippe schon fast zehn Jahre rechts und links ein Piercing , bisher ist alles gut. Mein Ziel wäre eher dazu noch zwei oder drei Piercings in der oberlippe.l
Zitieren
#36
Ich habe im Herbst einen Vorsorgetermin und bin schon etwas hin und hergerissen, on ich den Schmuck vorher rausnehme, um nicht irgendwelche gut gemeinten Ratschlagstiraden über mich ergehen lassen zu müssen...
Zitieren
#37
(07.08.2021, 16:19)lespaceaffaires schrieb: Ich bin noch deutlich zu jung für Vorsorgebesuche bi Urologen und anderen Ärzten, aber wenn ich erst mal in einem Alter bin, wo die Krankenkasse solche Maßnahmen finanziert, werde ich sie auch in Anspruch nehmen. Werde vorher aber versuchen einen Piercing-freundlichen Urologen zu finden Big Grin

für eine vorsorgeuntersuchung ist man(n) nie zujung, das kannst du dir gleich hinter die ohren schreiben. gerade bei hodenkrebs ist das risiko sehr früh. also mut zusammen nehmen und auf zum urologen. frauen gehen doch auch zum frauenarzt und das schon mit sehr jungen jahren!

(07.08.2021, 16:52)Tom877 schrieb: Ich war beim Urologen.
Der typ Macht von vornherein eine erzkonservativen Eindruck. Beim Anblick von meinem PA hat er mit dem Kopf geschüttelt und  vorn Entzündung oder Risiken wegen Piercings gelabert

lass sie doch labbern. was machst du dir auf sowas...sowas lässt mich doch kalt. mein körper, meine entscheidung, arzt wechseln fertig. wenn ich zu einem hautarzt gehe und mich der volllabbern will wegen tattoos, soll er. bin alt genug damit ich weiss was ich will.

(09.08.2021, 10:56)RingDing schrieb: Ich habe im Herbst einen Vorsorgetermin und bin schon etwas hin und hergerissen, on ich den Schmuck vorher rausnehme, um nicht irgendwelche gut gemeinten Ratschlagstiraden über mich ergehen lassen zu müssen...


lass es drinnen! meine war auch überrascht aber meint auch, wem es gefällt der soll diesen schmuck tragen ende :-)
Low and tight, ohne frenulum

080221 PA Krönung mit 4mm
130421 geflutscht auf 5mm 19 ID
150521 gefluscht auf 6mm 16 ID
Zitieren
#38
Ich war ja schonmal wegen dem Frenum bei ner Urologin, die sehr interessiert von allen Seiten geschaut hat. Von der OP hat sie dann aber abgeraten. Habs dann selber entfernt...
Zitieren
#39
Mein Urologe hat bei der halbjährlichen Kontrolle während der Ultraschalluntersuchen vorsichtig den Bund meines Slips angehoben
und gefragt, ob ich etwas Neues habe. Als ich verneinte, meinte er nur, dass ich vor einem halben Jahr einen dünneren PA drinnen
hatte. Was der sich alles merken kann.
LG Georg
Zitieren
#40
Heute zur Vorsorge beim Urologen...der hatte sowas wohl nich nicht gesehen, war aber eher neutral interessiert, wollte wissen wer das gemacht hat...ich glaub, hätte ich gesagt dass ich es selber gestochen habe, wäre er vom Glauben abgefallen.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste