Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lorum Piercing
#81
Music 
R.I.P. - Gestern Abend fiel mir der Ring aus der Unterbüx entgegen.
In den letzten Tagen hat das Lorum ganz ordentlich geziept. An einer Stelle hat sich so etwas wie eine Sollbruchstelle gebildet, dort begann sich die Brücke förmlich zu teilen.
Die beiden verbliebenen Enden ziehen sich schon deutlich zusammen. Das längere Ende steht vielleicht noch 5mm vor. Mit etwas Zeit und Narbensalbe wird man wahrscheinlich kaum noch etwas davon sehen.
Das Interessante an der Sache ist dass die senkrechte Hautfalte, die bei mir als Verbindung zwischen Schaft und Sack, sehr ausgeprägt vorhanden war, praktisch verschwunden ist.
Auf der Brücke des Piercings war also bei jeder Errektion ordentlich Zug drauf. Das konnte auf Dauer nicht gut gehen.
Jetzt habe ich dort ganz viel Platz für einen fetten neuen Ring  Smile
Ich kann es kaum abwarten, aber im Moment braucht das Gewebe an der Stelle noch etwas Zeit zur Regeneration.

Gruß Joe
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste