Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hafada dehnen
#41
Da meine Frage anscheinend im Kinderbilder Skandal untergegangen ist, möchte ich sie nochmals stellen.
(Die Diskussion über die Bilder fand ich völlig in Ordnung, so etwas geht gar nicht!!!)

Zurück zum Thema Hafada:
Ich habe vor zwei Tagen mein Lorum von 2,0 auf 2,5mm gedehnt.Ging sehr schnell und nahezu schmerzfrei  Cool
Das komplizierteste war die Kugel korrekt in den Ring einzusetzen.

In welchen Zeitabständen würdet ihr die nächsten Dehnschritte planen?
Sind 4 Wochen Abstände ausreichend, oder lieber etwas länger warten?

Gruß Joe
Zitieren
#42
Hi Joe - also ich bin mit meinem Lorum einfach nach Gefühl gegangen. Will sagen: im Zweifel mal probieren ob der nächst größere Ring durchgeht und wenn's nicht ziept sondern flutscht, kann's nicht falsch sein. Die Haut in dem Bereich ist halt von Natur aus sehr flexibel...ich hab mir auch die halben Millimeter geschenkt und bin ab 2 gleich auf 3 und später 4 mm gegangen. Jetzt wo ich gesehen habe, dass es auch 5mm RInge in 10er ID gibt überlege ich schon den Upgrade...Das Problem die BCR-Kugel passend reinzukriegen kenne ich auch. Optische finde ich die zwar super (hab momentan auch wieder einen drin) aber ich habe auch zwei Schraubkugelringe mit 6er bzw. 8er Kugel.
Zitieren
#43
Gleich auf 3 wäre wahrscheinlich nicht so locker gegangen.
Ich habe beim Dehnschritt auf 2,5 auf Stahl gewechselt, der nächste Schritt ist dann 3,2.

Ich werde dem Stichkanal auf jeden Fall erstmal etwas Ruhe gönnen und gucke mal wie es in 2-3 Wochen aussieht.
In 3,2 habe ich einen Clip in Ring liegen und ab 4mm wechsel ich dann auch zum SIB.

Gruß Joe
Zitieren
#44
Nach nur 10 Tagen juckt es mich schon am Sack, den nächsten Dehnschritt anzugehen Confused 
Noch siegt die Vernunft.
Ich habe mir 4 Wochen als Minimum gesetzt.
Mal sehen ob ich standhaft bleibe Angel 

Gruß Joe
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste