Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ein neuer prinz!
#1
Hallo liebe Prinzen, 
Seit gestern gehöre ich nun auch zur Prinzengemeinschaft. Ich hab schon länger über das Teil nachgedacht, aber dachte, dass meine Frau da keinen bock drauf hat. Vorgestern angesprochen sagt sie: "wenn du das möchtest, dann mach es doch...". Ich gleich gestern früh in Würzburg im House of Pain angerufen und nach einen Termin gefragt. Wenn du willst, kannst du gleich vorbei kommen. Ich wollte eigentlich 3mm aber sie hat gesagt, dass sie höchstens 2,5mm stechen. Und nachdem ich hier viel gelesen habe, dass 2,5 ok ist habe ich gleich zugesagt. Ja, was soll ich sagen. Nach der Beratung und den Standartunterschriften ging dann alles ganz schnell. Mel hat geguckt, dass keine großen Gefäße im Weg sind und markiert. Nach meinem OK war die Prozedur ruckzuck vorbei und das Ding war drin. Hat auch gar nicht so weh getan ;Wink
Ist jetzt halt erst mal ein komisches Gefühl, man will nichts falsch machen. Schmerzen hab ich kaum. Es zieht etwas beim pinkeln. Heute morgen müsste ich mich stark konzentrieren, um die Latte wieder zu bändigen... Heute hat es fast nichtmehr geblutet. Jetzt schau ich mal was die nächsten Tage so bringen. Ach ja ich hab drin: BCR 2,5x20mm. Sie hat gemeint, dass sie erst mal nen größeren Durchmesser rein macht, weil es zum abheilen besser wäre. Ist das ok? 

Schöne Grüße 
Daighterman
Zitieren
#2
Hallo, Willkommen und herzlichen Glückwunsch! Na, das sieht doch alles ganz gut aus.
Zitieren
#3
Willkommen, Glückwunsch und gutes Verheilen.
Krönung: 29.01.2016 mit 2,4 mm, Mitte März 2016 3,2 mm, 07.04.2016 4 mm, 11.05.2016 5 mm, 16.06.2016 6 mm, 01.12.2016 7 mm, April 2017 8 mm, 02.10.2017 10 mm, Mitte November auf 8 mm zurück. Am 27.12.2017 Ampallang in 3 mm.
Zitieren
#4
Herzlichen Glückwunsch zur Krönung! 2,5 mm ist schon grenzwertig, habe mich gleich mit 4 mm stechen lassen, bin jetzt bei 6mm, und gehe demnächst rauf auf 8mm. Anfangs grösserer Durchmesser ist OK. Faustregel ist Fleischbrücke + 2 mm. Meine FB war und ist 12 mm, also war mein erster PA ein 4 x 14 mm Segmentring.
Gut Ding will Prinzenring!     Tongue

Besser Ring im Ding als Brett vorm Kopf.   Big Grin
Zitieren
#5
Danke für die netten Begrüßungen.

1. Für den frisch gestochenen Prinzen ist die Faustregel FB+2mm? OK!

2. Was ist dann die Faustregel für den verheilten? Fleischbrücke +/-? 

3. Hab noch nicht genau gemessen, aber sollte ich dann im erregiertem Zustand messen oder schlaff? Wie sind hier eure Erfahrungen?

Schöne Grüße 
Daighterman
Zitieren
#6
Ich denke mal, für die verheilte Fleischbrücke gibt es keine Faustregel. Sollte nur nicht zu kleiner ID sein, muss halt angenehm sitzen. Und wenn er zu gross ist, könnte er eventuell umklappen. Mein jetziger Ring ist 6 x 12 mm, sitzt sehr bequem. Will jetzt einen 6 x 14 mm bestellen, und einen 8 x 14 mm Klemmkugelring, zum Dehnen. 8 x 12 wäre mir lieber gewesen, damit´s nicht so´n Wagenrad wird, aber gibt´s bei Crazy Factory nicht.

Messen solltest du schon im schlaffen Zustand. Persönlich habe ich mit 12 mm auch bei einer Erektion keinerlei Probleme. Wie breit ist denn deine Fleischbrücke? Stell doch mal ein Bild in die Usergallerie!
Gut Ding will Prinzenring!     Tongue

Besser Ring im Ding als Brett vorm Kopf.   Big Grin
Zitieren
#7
Ok CorneliusB, 
Hier mal ein aktuelles Bild. 
Wir gesagt, der Ring hat 2,5x20

Gruß


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#8
Das sieht vom Durchmesser völlig ok aus.
Ich wünsche gute Verheilung.

Gruß Joe
Zitieren
#9
Ich hab mir jetzt noch ein paar BCR's bestellt mit kleineren Durchmessern: 2,5x16; 3,2x16; 4x14; 5x14
Habe vor erst mal bis auf 5mm zu dehnen. Die kleineren Durchmesser habe ich gewählt, weil es durch den entsprechend größeren außendurchmesser ja schon extrem wuchtig wirkt. Oder was ist da eure Meinung/Erfahrung? Wahrscheinlich muss ich einfach probieren was am besten passt. Und das werde ich auch tun  Cool

Würde jetzt mal behaupten, dass meine FB 16-18mm hat. Hab mal grob nachgemessen. 

Gruß 
Daighterman
Zitieren
#10
Mit dem Wechsel des Ringes und natürlich auch dem Dehnen, solltest Du auf jeden Fall erstmal die Vollständige Abheilung abwarten.
Den Ring würde ich nicht vor 6 Wochen wechseln, das erste Dehnen nach 12 Wochen (jeweils ab Stichtermin).
Bei der kleinen Drahtstärke ist Untermaß nicht nur unangenehm sondern auch eine Gefahr für die Fleischbrücke. Sei da lieber etwas vorsichtig.
Mit zunehmender Drahtstärke verringert sich auch der mögliche Innendurchmesser ganz automatisch, also keine Angst, Du wirst nicht mit einem Autoreifen rumlaufen müssen, aber die bestellten Ringgrößen halte ich dann doch für sehr optimistisch...
Wahrscheinlich wirs Du ab 4 oder 5mm eine 16 tragen können. Ein 5x16 ist vom Aussendurchmesser 1mm größer als Dein jetziger 2,5x20 Wink

Gruß Joe
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste