Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wo dehnt ihr ?
#1
Hab mal eine Frage in die gesamte Runde. Wo dehnt ihr oder lasst ihr dehen ?

Ich selbst lasse dies im Studio machen , ist mir selbst zu riskant es alleine zu machen irgendwie.

Für die die es im Studio machen lassen , wie wurde es da gemacht bei 3,2mm auf 5mm schritt?
Zitieren
#2
(12.01.2019, 20:00)thunder schrieb: Hab mal eine Frage in die gesamte Runde. Wo dehnt ihr oder lasst ihr dehen ?

Ich selbst lasse dies im Studio machen , ist mir selbst zu riskant es alleine zu machen irgendwie.

Für die die es im Studio machen lassen , wie wurde es da gemacht bei 3,2mm auf 5mm schritt?

Meine Hafadas habe ich im Studio dehnen lassen, bis 4 mm. Anschliessend selber gemacht, mit zusätzlichen Ringen (siehe Bild). War zwar etwas zeitraubend (paar Wochen), aber dafür vollkommen schmerzlos.

Meinen PA habe ich auf der selben Weise gedehnt, von 5 mm. auf 8 mm.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
               
Gut Ding will Prinzenring!     Tongue

Besser Ring im Ding als Brett vorm Kopf.   Big Grin
Zitieren
#3
Ich habe den ersten Dehnschritt (2,5 auf 3) vom Piercer machen lassen.
Das ging zwar sehr schnell, war aber deutlich unangenehmer als das Stechen des PA und mein bestes Stück tat mir danach noch mehrere Tage weh.
Ich wusste also schon nach dem ersten Dehnschritt das ich kein Flutscher bin. Auch die weiteren Schritte musste ich mir leider alle mühsam erkämpfen.

Den nächsten Schrittv von 3 auf 4mm habe ich selbst gemacht mit Dehnpin und etwas Gleitmittel. Im ersten Anlauf hat es nicht geklappt, ich habe nach ca. einer Stunde abgebrochen. Der zweite Versuch, einige Tage später, klappte dann. Es war aber alles andere als angenehm und hat beinahe 2 Stunden gedauert. Dafür fühlte sich aber nach wenigen Stunden alles gut an und der Ring liess sich nach einem Tag frei drehen.
Von 4 auf 5mm war es ähnlich hart. Den 5er habe ich darauf hin gleich mehrere Monate betragen.
Irgendwann wollte ich dann aber doch mehr und die nächsten Dehnschritte gingen schon deutlich besser..
In Abständen von jeweils ca. 6 Wochen habe ich dann in 1mm Schritten bis 8 gedehnt.
Auch den Achter habe ich wieder ein Vierteljahr getragen.
Die Dehnschritte von 8 auf 9 und von 9 auf 10mm gingen dann jeweils relativ schnell und einfach. Nur beim Einfädeln der Ringe hatte ich Probleme. Das kam daher das ich bei diesen Stufen jeweils einen Schraubkugelring gewählt hatte und die haben nun einmal relativ scharfe Kanten.

Zurück blickend würde ich die Dehnschritte immer wieder selbst machen.
Man kann dann einfach besser Dosieren. Es geht zwar langsamer aber bestimmt schonender für das Gewebe.
Das Dehnen im Studio ist die schnelle aber auch brutale Variante. Ein Piercer kann sich einfach nicht so viel Zeit nehmen, wie man selbst es zu Hause kann.
Dehnen lassen würde ich nur empfehlen wenn man zu den Flutschern gehört.

Als Ersteinsatz nach den Dehnschritten empfehle ich Federkugelringe, die lassen sich durch die abgeschrägte Kante am einfachsten einfädeln. SIB oder TDR lassen sich dagegen relativ schlecht einführen. Man kann immer noch auf einen anderen Schmuck wechseln wenn man eine Drahtstärke über längere Zeit tragen will.

Gruß Joe
Zitieren
#4
ich finde die Methode mit 2 ringen auch am besten.
geht einfach und die kleineren ringe sind sowieso da.

aber was anderes: hattet ihr mal sex, a oder p, mit 2 ringen?
das geht ab wie Haarspray!
ich hab ja nen 10*12 mm PA aber immer neben dem bett noch einen 4*18 oder so ring neben dem bett…


...ich suche den Funken im Dunkel der Nacht
der das Feuer das einst in mir brannte wieder entfacht...  

Drohungen wirken bei mir nicht... ich war bereits in der Hölle.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste