Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rückblickend...
#1
Hallo Gemeinde,

es sind nun knapp 2 Jahre her, wo ich mir mein erstes und einzigstes Piercing habe stechen lassen. Beginnend mit 3mm Drahtstärke, bin ich aktuell bei 6mm. Mehr muss es zumindest aus heutiger Sicht nicht werden.
Wobei... das hatte ich mir bei 5mm auch gesagt. :-)

Ich steht aber auf dem Standpunkt, dass es an mir albern aussehen würde, wenn was dickeres dran hängt.

Bei den bisherigen Ringen und Hufeisen hatte ich immer das "Problem", dass sich die Kugel in die Harnhöre gedreht hat. Gerade wenn alles trocken ist, war es gar nicht so einfach alles wieder rauszudrehen.
Nun habe ich ein 6mm Hufeisen und gleich eine grössere Kugel gewählt. Das Ding wird ja wohl nun rechtzeitig halt machen.

Auch am Körperbewusstsein hat dieses kleine Stück Metall bei mir zu Veränderungen geführt. Zumindest bilde ich es mir ein. FKK! Vergesst es. Vorher gab es keinen Anlass blank zu ziehen. Ja, im Frühjahr gab es kurze Änderungen im Bewusstsein (berichtete bereits in einem anderen Thread), aber nicht so langanhaltend wie nun mit Piercing.
Wenn es sich nun ergibt, ist FKK ein muss. Textilstrände werden gemieden, wenn möglich.

Hier mal eine kleine Frage: In den 2 Jahren gab es kein Grund länger das Piercing rauszunehmen. In dieser Zeit ist "der Kleine" nicht wirklich weggeschrumpelt. Ich würde eher sagen, dass ich immer mit nem Halbsteifen rumgelaufen bin. Auch war der Ring immer wieder in meinen Gedanken aufgetaucht; selbst auf Arbeit, wenn es mal wieder stressiger wird. Vor kurzem hatte ich den Ring mal für knapp 8h raus genommen. Die Gedanken waren so gut wie fort. Auch hatte der Kleine an Form verloren. Keine schöne Erfahrung. Wie lange wird das geile Gefühl anhalten? An alle, die ihr PA >2 Jahre haben: Habt ihr auch die Erfahrung mit den Halbsteifen gemacht und hält es aktuell noch an?

Vielleicht noch zum Schluss eine kleine Geschichte. Jetzt im Urlaub musste ich auf der Autobahn an einem Parkplatz anhalten für kleine Jungs. Natürlich war der Rastplatz voll. Und nur das mittlere Pissoir war frei. Ungewöhnlich war auch, das klein Blickschutz vorhanden war und noch dazu alles ziemlich eng.
Der Blick des Nachbarn als er bei mir ein Glitzern vernahm, war unbezahlbar. ;-)


In diesem Sinne viele Grüsse und einen schönen Sonntag.

Gesendet von meinem CMR-AL09 mit Tapatalk
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste