Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erstes Dehnen war eher ein Austauschen
#1
Hey ihr Prinzen.
Heute habe ich meine erste Dehnung durchgeführt. Ich startete mir 2mm am 04.06. und habe den nächsten Ring mit 2,5 mm ( ok, ist für die meisten hier eher ein Witz, denke ich) Heute einführen können. So wie es aussieht bin ich ein Flutscher :–) es ging ohne Probleme nur ein wenig Druck, Zack drin. Endlich geht das Dehnen los und ich freu mich sehr, dass ich irgendwann die 5– 6 mm erreicht habe. habt ein schönes Wochenende.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#2
Wenn es so guit ging schonmal Glückwunsch und das es so weiter geht. Aber du bist jetzt nochimmer zu dünn. EIn Gescheiter Piercer würde NIEMALS mit 2mm anfangen das is von grundauf zu klein gestochen. DU kannst froh sein das es ned schon rausgewachsen ist. 2,6mm ist normal das minimalste was gestochen werden sollte.
Zitieren
#3
Hallo, ich habe mir einen Ring mit 3 mm stechen lassen und dann nur durch Einsetzen jeweils dickerer Ringe in 0,5 Millimeter-Schritten gedehnt. Ganz ohne Schmerzen in etwa monatlich geweitet. So bis 9 mm ohne Probleme. Dann 10, 11 und 12 mm in Millimeterschritten geschafft. Finde meine PA mit 11 x 16 mm mit 16er Kugel klasse. Wegen des leichteren Gewichtes ist der aus Titan und nicht mehr aus Edelstahl. Trage diesen PA dauerhaft. Und wenn ich mal Lust habe, dann tausche ich ihn mal tageweise gegen den SIB oder auch den TDR mit 12 mm aus. Geht auch gut und sieht natürlich schon recht mächtig aus. Gefällt mir auch. 12 mm ist für mich das Ziel. Geht so noch mit der Fleischbrücke.
Zitieren
#4
Thumbs Up 
Moin Moin,

der nächste Schritt sollte die 3,2mm sein, ich habe ein wenig geschwitzt, aber es ist alles nachhaltig keine Sorge!!! Tongue
 Upgrades werden immer ziemlich unangenehm sein Rolleyes , ich glaube denen nicht, die es nicht zugeben Dodgy .

LG
Krönung 20.03.2020 18°°
2,2mm X 29mm
29.05.2020
3,2mm X 22mm + BrustWPiercing
28.07.20
4mm X 20mm
18.10.20
5mm X 19mm
24.11.2020
6mm X 19mm
Zitieren
#5
Ich gestehe ganz offen, das Dehnen ist für mich teilweise unangenehmer als das Stechen. Initial wurde ich mir 3,2mm gestochen, inzwischen bin ich bei 6mm, aber vorige Woche mußte das Dehnen auf 7mm abgebrochen werden, da es nicht aushaltbar war. Ich lasse mir Zeit (und beneide ein wenig diejenigen, deren Dehnen "geflutscht ist"). Ich glaube, alles höngt von den persönlichen Bedingungen ab - Größe, Narbenfestigkeit, Schmerzempfindlichkeit...
Zitieren
#6
Wär bei mir auch so. Jeder Millimeter wollte hart erarbeitet werden Undecided
Aber tröste dich. Wir werden niemals Probleme mit einem ausgeleierten Stichkanal oder eine schrumpfende Fleischbrücke haben.
Ich trage seit 1 1/2 Jahren 10mm und da wackelt und tropft nix Cool

Gruß Joe
Zitieren
#7
Bei mir war der erste Dehnschritt von 3 auf 4 mm der Wahnsinn, der Piercer hat langsam angefangen,dann die Frage gehts noch, ist nur noch ein kleines Stück und dann hat er durchgezogen. Seit diesem Zeitpunkt habe ich alles selber machen können.
2009 2 x Hafada, leider bei 6 mm heraus gewachsen 
2010 1 x Frenulumpiercing , manchmal bis 
8 mm wie es gerade so passt 
13.09.2019 ENDLICH der PA 3 mm
22.11.2019 PA auf 4 mm
18.01.2020 PA auf 5 mm
31.01.2020 PA auf 6 mm
05.02.2020 PA auf 7 mm
07.02.2020 PA auf 8 mm
25.06.2020 PA auf 10 mm
13.11.2020 PA auf 12 mm
Zitieren
#8
Also bei mir Ist alles in Ordnung. Habe heute auf 3mm gedehnt. Das war ein wirkliches Dehnen. Schmerzhaft... nein. Jetzt geht es auch in 4-6 Wochen-Schritten weiter. Übrigens, mein Piercer ist gescheit und hat jahrelange Erfahrung. Gerne nehme ich tipps entgege, jedoch keine Belehrung oder ähnliches. Danke
04.06.2020  PA gestochen mit 2.0 mm
10.07.2020  2.5mm
14.07.2020  3.2mm
30.07.2020  4.0mm
22.08.2020  5.0mm
17.10.2020  6.0mm
11.01.2021  7.0mm
13.03.2021  8.0mm
03.06.2021  9.0mm
18.08.2021  10 mm
Zitieren
#9
Hey... heute bin ich auf 6x16 aufgestiegen. Gefällt mir an einem mittelkleinen Pimmel ganz gut Smile ich weiß noch nicht, ob ich weiter dehne, Wechsel gerne auch den Schmuck, deswegen ist hier auch erst einmal Schluss.
04.06.2020  PA gestochen mit 2.0 mm
10.07.2020  2.5mm
14.07.2020  3.2mm
30.07.2020  4.0mm
22.08.2020  5.0mm
17.10.2020  6.0mm
11.01.2021  7.0mm
13.03.2021  8.0mm
03.06.2021  9.0mm
18.08.2021  10 mm
Zitieren
#10
Bei Euch geht das aber alles schnell. Bei mir hat sich das über Jahre hinweg einfach so ergeben. Bei mir waren es immer 2 mm Schritte. Ich glaube, dass es bei meinem Lieferanten auch nur in Zweierschritten weiterging. Durch Zufall kam ich einmal an eine 
9 mm Banane. Der 10 mm TDR trägt sich gut und fühlt sich gut an. Der 12er geht nur bedingt.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste